Blogsuche:

Archive for the ‘Roadmap’

 
AktuellesOC Version 3.1.2 – Mit kleinen Schritten geht es voran

Februar 22, 2017 By: Slini11 - kompletter Artikel

Nachdem das OC-Entwicklerteam im Herbst des letzten Jahres ein etwas größeres Update präsentieren durfte, wurde auch die dunkle Jahreszeit genutzt um am Code Veränderungen vorzunehmen.

Wie schon in den vorherigen Updates wurde auch bei diesem Update vor allem viel am nicht sichtbaren Teil des Codes gearbeitet und auch wieder einiges an veraltetem Code entsorgt. Zusätzlich haben wir aber auch Änderungen an der Seite vorgenommen, die für Benutzer sichtbar sind.

Änderungen zur Version 3.1.2 (Übersicht)

OC-Usersuche

Am interessantesten ist für OC-Cacher wohl, dass nun über die Suche – indirekt – nach Nutzern gesucht werden kann. Dieses Feature wurde übrigens auch von einer Nutzerin gewünscht (http://redmine.opencaching.de/issues/1015). Bis jetzt konnte man einen Nutzernamen im Suchformular eingeben und wenn dieser existierte, wurden die Caches (nach den eingestellten Suchkriterien) in der Liste angezeigt.

 

Existierte der Nutzer jedoch nicht oder hat einfach keinen Cache gelegt (bzw. gefunden, beim Suchfeld “Logeinträge …von Benutzern”) wurden als Ergebnis 0 Caches angezeigt – mehr aber nicht.

Vorher:

 

Sonst gab es keine Möglichkeit zum Profil des Nutzers zu gelangen. Die gibt es nun: Mit dieser Version wird entweder ein Error angezeigt, wenn der Nutzer nicht existierst oder ein Hinweis, dass dieser noch keine Caches gefunden / gelegt hat, aber mit einem Link zum Profil:

Nachher:

 OC-Bereinigungen

Wie ihr sehen könnt haben wir wieder nicht mehr benötigte, funktionierende oder vom Hersteller weiterentwickelte Module entfernt. Dabei haben durch unsere Bereinigung nicht mehr funktionierende Emoticons in der Datenbank angepasst und auf die korrekten Links umgestellt.

Dabei sind auch die Einträge der letzten Änderungen aktualisiert worden. Hierbei gab es eine Diskussion im Forum die ihr hier nachlesen könnt. Wir werden in Zukunft bei für uns kosmetischen Änderungen diese pro aktiv kommunizieren.

 
AktuellesOC Version 3.1.x – die neue Generation!

Oktober 26, 2016 By: clanfamily - kompletter Artikel

fieldnotes_titelbild_blog

Endlich ist es so weit – der Generationswechsel hat stattgefunden!

Seit dem Frühjahr 2016 berichteten wir im OC-Talk Podcast immer wieder davon, dass wir uns daran machen, endlich den Weg für eine neue Generation der OC Webseite vorzubereiten. Diese Woche war es nun soweit. Nachdem wir bereits umfangreich mit dem “Big-Bang-Release” die Struktur des OC Codes aufgeräumt haben, konnten wir endlich mit der neuen Grundlage, dem “Symfony-Framework“, das erste neue Feature ausliefern:

“FIELDNOTES UPLOAD”

Warum wir das so toll feiern? Nun ja – wir haben es geschafft, den historisch gewachsenen Sourcecode von Opencaching auf einen Stand der Technik der Gegenwart zu bringen ;) Und das Ganze dann noch im Einklang, einer “alten” Seite mit der neuen Technologie zu vereinen. An und für sich sind “Fieldnotes” ja keine spektakuläre Neuerfindung in unserer Szene, aber die Implementation ist ein Meilenstein für die Zukunft unserer Seite. Fassen wir einmal kurz ein paar Fakten zusammen, was mit Version 3.1.1 geändert wurde.

Änderungen zur Version 3.1.1

Gemäß obiger Liste ist also viel passiert und dieses Mal könnt ihr als Nutzer unserer Plattform sogar etwas “sehen” ;)

Wie funktioniert denn nun der “Fieldnotes Upload”?

Auf euren Cachetouren tragt ihr sicherlich oft Notizen in euer GPSr ein. Diese “Feld Notiz” kann vom GPSr abgerufen werden. Es werden der Geocache Wegpunkt, das Datum samt Uhrzeit und der vorbereitete Text gespeichert. Nicht viel – aber den meisten Cachern hilft dies, sich nach Tagen noch zu erinnern, was man zum besuchten Cache eigentlich loggen wollte. Dies kann z.B. der Zustand des Caches sein oder einfach nur persönliche Notizen. Besonders für “Kurzlog – Rest folgt später” – Kandidaten könnte dies eine wertvolle Funktion darstellen. Da dieser Wunsch der OC Community schon sehr lange existierte und wir ein Testobjekt für unseren neuen OC Code brauchten, machten wir uns daran, das Feature umzusetzen.

Wenn Ihr eure Fieldnotes nun hochladen möchtet, so loggt euch bei OC ein. Klickt dann auf “Mein Profil”, und ihr findet die “Fieldnotes” im letzten linken Menüpunkt. Wenn ihr die “Standard”-Fieldnotes Datei, die euer GPSr anbietet, hochladet, werden die darauf befindlichen Caches ausgewertet und in einer Liste zum bequemen loggen angezeigt.

fieldnote_voll2

Übersichtlichere Nachbearbeitung der Suchoptionen

Die Fieldnotes sind nicht die einzige sichtbare Änderung. Außerdem ist nun die Nachbearbeitung der Suchoptionen einfacher gestaltet. Sucht man nach einem Cache und will anschließend die Suche nochmals editieren (über den Link “Optionen bearbeiten” oben rechts von den Suchergebnissen) wird noch die Suchart angezeigt, die man ausgeführt hat (z.B. Suche nach Distanz, nach Owner oder nach Logs). Die anderen Suchoptionen kann man einfach mit einem Klick wieder einblenden. Wir haben dies eingeführt, da das Suchformular häufig als Überladen angesehen wird und so die Bearbeitung erleichtern soll.

suche_3

suche_2

Habt ihr noch weitere Ideen, wie man das Loggen bequemer gestalten kann, so diskutiert dies in unserem Forum oder sendet uns rechtzeitig vor dem nächsten OC-Talk (live am 06.11.2016) eure Fragen/Meinungen per Kommentar zu.

Mit der neuen Funktion wünschen wir euch schon mal viel Spass… wir werden künftig neue Funktionen und überarbeitete alte Seiten von OC nur noch mit dem neuen Code-Standard und Symfony Framework ausliefern. Ihr könnt also nun langsam miterleben, wir OC sich verändert.

Vielen Dank jedenfalls für euren Support unserer offenen Plattform!

 

License © “Man-screaming-with-satisfaction-face” Designed by Kues / Freepik
 
AktuellesOC 3.0v19 – Änderungen vor und vor allem hinter den Kulissen

Juli 02, 2016 By: teiling88 - kompletter Artikel

OC_FB_v3019

In OC-Quellcode hat seit dem letzten Release Ende März vielen getan, sodass mit der Version 3.0.19 das wohl größte Release “unter der Haube” veröffentlicht wird. 

Auch wenn man einen Großteil der Änderungen dieses Updates nicht wahrnimmt, sind die jetzigen Änderungen sehr wichtig, damit der OC-Code aktuellen Coding-Standards entspricht. Damit wurde auf der einen Seite eine wichtige Grundlagen für das Redesign und viele weitere künftige Features geschaffen und auf der anderen Seite der Einstieg für neue Entwickler erleichtert.

Rein Statistisch hat das Release folgende Änderungen mit sich gebracht:

Commits: 353 inkl. merge Commits
Hinzugefügte Codezeilen: 95.756
Gelöschte Codezeilen: 124.719
Geänderte Dateien: 1.374

(mehr …)

 
AktuellesOC 3.0v17 – Wartungszustand loggen, Koordinatenhistorien

März 07, 2016 By: following - kompletter Artikel

Innerhalb von fünf Wochen wurde die Opencaching-Software zur Version 17 weiterentwickelt, mit sechs neuen Features. Die wichtigsten davon stellen wir mit diesem Beitrag vor.

Die Opencaching-Entwickler haben sich seit Version 16 weiter für euch ins Zeug gelegt. Was sie zustande gebracht haben, könnt ihr wie immer in der Versionsgeschichte nachlesen. Obwohl diesmal nur fünf Wochen statt vier Monate vergangen sind, gibt es wieder eine Reihe von Neuerungen.

 

Wartungszustand loggen

Ab sofort kann man mit jedem Log über den Wartungszustand des Caches und der Cachebeschreibung informieren. Dazu gibt es zwei neue Auswahlfelder im Logformular. Wenn der Cache dringend gewartet werden sollte, wählt man im linken Feld „benötigt Wartung“:

… und nun betreten wir Neuland: „benötigt Wartung“ muss man nicht als zusätzliches Log eintragen, wie es bei anderen Geocaching-Plattformen üblich ist, sondern das geht bei Opencaching.de direkt mit einem Fund- oder DNF-Log (oder einem Hinweis). Also viel einfacher.

Nachdem man den Logtext eingegeben und erklärt hat, welches Problem der Cache hat, schickt man das Log ab, und rechts oben im Listing erscheint ein -Symbol. Das gleiche Symbol erscheint auch in der Liste der eigenen Caches des Owners, sodass er auf einen Blick sieht, um welche Caches er sich mal kümmern könnte. Und es erscheint auf dem Schirm des OC-Datenpflegeteams, das den Cache im Auge behalten wird und ggf. aktiv wird, falls das Problem für lange Zeit bestehen bleibt.

Auch das nächste Detail gibt es nur bei Opencaching.de: Nicht nur der Cachebesitzer, sondern jeder Cacher kann die Markierung wieder zurücksetzen. Vielleicht kennt ihr die Caches auf anderen Plattformen, die seit Monaten oder Jahren eine „benötigt-Wartung“-Markierung haben, obwohl mit dem Cache alles in Ordnung ist. Längst hat jemand einen neuen Logstreifen reingelegt oder das nasse Logbuch ist wieder getrocknet, aber der Owner ist gerade abwesend und löscht die Markierung im Listing nicht. Bei OC sagt einfach der nächste Cacher „ok“:

Benutzer von Geocaching-Apps müssen wir noch um etwas Geduld bitten: Der Einbau von „benötigt Wartung“ in die OKAPI-Progammierschnittstelle ist in Vorbereitung; erst in einigen Wochen kann das Feature dann z.B. auch direkt in c:geo eingebaut werden. Beim Herunterladen von GPX-Dateien ist „benötigt Wartung“ dagegen schon vorhanden (als Attribut).

 

Listingzustand loggen

Nicht nur Caches benötigen manchmal etwas Zuwendung, sondern auch deren Beschreibungen. Zum Beispiel weil es den Baum aus dem Hint gar nicht mehr gibt, sondern nur noch einen Baumstumpf – und der Cache liegt nun in der Nähe unter ein paar Hölzern. Oder jemand hat den Ich-finde-alles-Trick angewandt und einen PETling fallen lassen, weil er die große Box nicht entdecken konnte. (mehr …)

 
AktuellesOC 3.0v16 – Sortierbare Suche, Unicode-Zeichen uvm.

Februar 28, 2016 By: Slini11 - kompletter Artikel

In diesen Beitrag stellen wir die Neuerungen & Änderung der neuen Opencaching-Version 16 vor. Vielen Dank an die Entwickler, die in ihrer Freizeit an der weiteren Verbesserung der Opencaching-Plattform arbeiten!

Der Winter ist so langsam vorbei und die ersten Sonnenstrahlen lugen hervor. Während manch ein Cacher den einen oder anderen Nachtcache besucht hat, hat das OC-Entwicklerteam an diversen Schrauben gedreht, sodass es passend zum Beginn der neuen Geocachingsaison ein paar neue Features, Veränderungen und Bugfixes zu verkünden gibt.

Die komplette Liste aller Änderungen findet ihr im Changelog. Im Blog möchten wir euch die wichtigsten/interessantesten Änderungen vorstellen. Vorab gibt es kleine Übersicht und im Anschluss gehen wir auf die interessantesten Neuerungen ein wenig detailierter ein:

Neu:

 
AktuellesOC 3.0v14 – Weitergabe privater Cachelisten, Lesezeichen für Cachelisten, Anzeige der Empfehlungen

September 06, 2015 By: mambofive - kompletter Artikel

Die Version OC 3.0 v14 bringt wieder neue Funktionen, Änderungen und viele Fehlerbehebungen mit. Vielen Dank an die Entwickler, die in ihrer Freizeit an der weiteren Verbesserung der Opencaching-Plattform arbeiten!

Diesmal sind neue Funktionen rund um die Cachelisten hinzugekommen, die französische Übersetzung wurde vorbereitet sowie eine verbesserte Darstellung der Empfehlungssternchen eingeführt.

Die komplette Liste der Änderungen ist hier dokumentiert, hier im Blog möchten wir euch die wichtigsten Änderungen vorstellen:

Neue Funktionen:

  • Weitergabe privater Cachelisten mit Kennwort
  • Lesezeichen- / Favoritenfunktion für Cachelisten
  • Vorbereitung der französischen Übersetzung, Benachrichtigungs-Emails in Benutzersprache
  • Anzahl der Empfehlungen in der Übersicht der eigenen Caches hinzugefügt, Anzeige der Anzahl der Empfehlungen angepasst
  • Hochkant-Bilder automatisch drehen

Änderungen:

  • Links auf Wiki und Geokrety.org rufen jetzt lokalisiertes Ziel auf
  • Header OC Logo angepasst
  • Automatisches Nachladen von Logeinträgen für nicht eingeloggte Benutzer
  • Smilies im HTML-Editormodus einfügen

Fehlerbehebungen:

  • Falschschreibung von Ortsnamen korrigiert
  • Flaggen in den Cachebeschreibungen durch Bezeichnung der Sprache ersetzt
  • Korrektur des in seltenen Fällen falsch angezeigten Datums einer Empfehlung
  • JavaScript-Korrektur: Icons in Karten-Popus erscheinen jetzt auch in defekten Web-Browsern
  • HTML-Filterfunktion für Logs und Cachebeschreibungen verbessert
  • Fehlerhafter Texteingabemodus entfernt
  • uvm.

Cachelisten

Bei den Cachelisten sind zwei wichtige und nützliche neue Funktionen hinzugekommen: eine Möglichkeit zur Weitergabe privater Cachelisten und eine Lesezeichenfunktion.

Weitergabe persönlicher Cachelisten

Kennwort für die Weitergabe festlegen

Kennwort für die Weitergabe festlegen

 

Angenommen, ihr plant mit mehreren Cacherteams eine größere Tour am Wochenende. Vorab sucht ihr natürlich die Caches heraus, die auf der Tour besucht werden sollen. Da nicht die ganze Welt sehen soll, wo ihr am Wochenende seid, legt ihr eine private Cacheliste an. Aber wie teilt ihr jetzt den anderen Teams mit, was am Wochenende geplant ist? Mit der aktuellen Version unserer Software ist das jetzt ganz einfach: Ihr legt für die Cacheliste ein “Kennwort” an, und gebt einen entsprechenden Link an die anderen Teams weiter. Mit dieser URL können die anderen Teams eure private Cacheliste sehen – wer das Kennwort nicht kennt, kann auch die Liste nicht sehen. So können eure Freunde die Planung sehen und die geplanten Caches auf ihr GPS-Gerät laden. Den Link bekommt ihr, wenn ihr in der Cachelisten-Ansicht auf das “Weitergabe”-Zeichen klickt:

Link für die Weitergabe kopieren

Link für die Weitergabe kopieren

 

Hinweis: Das Kennwort ist Teil der URL, die ihr weitergebt. Es sollte also kein Kennwort verwendet werden, das schon irgendwo anders als Zugangskennwort benutzt wurde…

Lesezeichenfunktion für Cachelisten

Die wachsende Anzahl an öffentlichen Cachelisten zeigt uns, dass die neue Funktionalität bei euch gut angekommen ist. Wenn ihr eine Cacheliste interessant findet, könnt ihr euch jetzt ein Lesezeichen für diese Cacheliste anlegen, um sie schneller wiederzufinden. Natürlich funktioniert das auch für private Listen anderer Cacher, sofern ihr den Link (incl. dem Kennwort) dafür kennt.

Um ein Lesezeichen für eine Cacheliste zu setzen, benutzt die Funktion “merken” in der Ansicht der Cacheliste:

Lesezeichen setzen mit der "[merken]"-Funktion

Die gemerkten Cachelisten findet ihr dann in eurem Profil.

Darstellung der Empfehlungs-Sternchen

Hat ein Cache viele Empfehlungs-Sternchen bekommen, so wurden bisher in Listendarstellungen maximal drei Sternchen angezeigt. Bei mehr als drei Empfehlungen wurde bisher nur ein “+” angezeigt – es war dann aber nicht direkt erkennbar, ob der Cache 4, 17 oder 92 Empfehlungen hat.

Diese Darstellung ist jetzt geändert, ab sofort wird auch in Listen die Anzahl der Empfehlungen angezeigt! Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

Darstellung der Empfehlungen

Zusätzliche Möglichkeiten der HTML-Eingabe

Viele Nutzer haben sich Verbesserungen bei der Eingabe von HTML-Cachebeschreibungen gewünscht. Diese Wünsche wurden in Version 14 vollständig berücksichtigt:

  • Es sind nun auch versteckte Texte möglich, durch Einfügen von Kommentaren (<!– versteckter Text –>) oder unsichtbare Elemente (style=”display:none”) – interessant vor allem für Rätselcaches.
  • Links können ein neues Browser-Tab aufmachen: <a href=”…” target=”_blank”>
  • Eigene Linkziele können mit <a name=”custom_…”> eingefügt werden (die Namen müssen mit “custom_” beginnen).
  • Die Tags <fieldset>, <legend>, <strike>, <area> und <map> wurden zusätzlich ermöglicht.

Eine überarbeitete Beschreibung aller verwendbaren HTML-Elemente findet ihr hier.

Mach mit!

Du hast eine tolle Idee, wie die Plattform opencaching.de weiter verbessert werden kann? Du kannst programmieren, übersetzen, designen oder Dokumentation schreiben? Dann schau doch in unserem Forum vorbei, hier kannst du über aktuelle und zukünftige Entwicklungen und viele anderen Themen mitdiskutieren, dich einbringen und Möglichkeiten zur Mitarbeit finden!

Wenn du Fragen zur aktuellen Version oder zu Opencaching im Allgemeinen hast, Vorschläge bzw. Kritik direkt mit uns besprechen möchtest oder einfach mal nur mit dem Team reden möchtest, das hinter opencaching,de steckt: wir treffen uns monatlich zu einem virtuellen “Stammtisch”, unserem “OC-Talk”. Ein Teil des “OC-Talk” wird aufgenommen und später veröffentlicht, natürlich besteht vor oder nach der Aufnahme auch immer die Möglichkeit, zwanglos zu quatschen. Am “Stammtisch” sind immer Plätze frei, wir freuen uns über jeden Teilnehmer – egal, ob nur als Zuhörer/Zuschauer oder auch als aktiver Mit-Diskutierer!

Mit dem OC-Talk #23 benutzen wir erstmals Google Hangout On Air als technische Plattform – die Teilnehmer sind also nicht nur – wie bisher – zu hören, sondern auch zu sehen. Die technischen Voraussetzungen und die Termine findest du im Event-Listing, das du nach deiner Teilnahme auch gleich loggen kannst.

 

 
AktuellesOC 3.0v13 – Favoritenlisten, Caches mit GeoKrets, Bilder in Listings

Juli 04, 2015 By: mambofive - kompletter Artikel

OC 3.0 v13 – Favoritenlisten, Caches mit GeoKrets, Bilder in Listings

Die aktive Entwicklung neuer Features bei opencaching.de geht weiter, und mit der Version 13 wurden wieder einige Fehler behoben und vielgefragte neue Features eingebaut.

Hinter einigen Einträgen im Changelog verbergen sich spannende Änderungen und neue Funktionen, die wir hier etwas ausführlicher vorstellen wollen.

Neue Funktionen:

  • persönliche Cachelisten / Favoritenlisten (#168)
  • Filteroptionen für Caches mit/ohne Geokrets auf der Karte (#41, #714) und in der Cachesuche (#730)

Änderungen:

  • Nur Bilder ab einer Größe von 250 kB werden automatisch verkleinert (#720)
  • “Sofort veröffentlichen” und “noch nicht veröffentlicht” kollidieren beim Anlegen eines Caches (#715)
  • Berücksichtigung von Cachelisten in der OKAPI (#728)

Fehlerbehebungen:

  • Filter “auf GC gelistet” fehlerhaft (#341)
  • Spezielle Event-Icons werden im Event-Logbuch falsch angezeigt (#718)
  • Kennzeichnung neuer Caches in Suchliste unvollständig (#722)
  • Einstellungen deaktivierter Benutzer komplett löschen (#724)
  • Attribut-Anzeige im Internet-Explorer defekt (#725)
  • Fehler im Smarty-Javascript-Escaping (#735)

Bilder-Upload

Fangen wir mal mit der Änderung #720 an, eine Änderung, von der man auf den ersten Blick nichts sieht. Bisher war es so, dass alle Bilder, die für ein Listing oder für ein Log bei opencaching.de hochgeladen wurden, verkleinert und in das JPEG-Format umgerechnet wurden. Dies führte zu Einschränkungen bei der Gestaltung von Cache-Listings. Animierte Bilder z.B. konnten bisher nicht benutzt werden bzw. mussten extern gehosted werden. Und bei Mystery-Caches werden ja gerne mal Informationen in oder an JPEG-Dateien versteckt, diese versteckten Informationen gingen bei der Umrechnung in der Regel verloren.

Ab sofort werden Bilder bis zu einer Maximalgröße von 250 kB nach dem Hochladen nicht mehr verändert und können so wie sie sind, direkt in Listings mit eingebunden werden. Viel Spaß beim kreativen Gestalten von Listings und Rätseln!

Suche nach Caches mit GeoKret

Neue Option: Caches ohne Geokret ausblenden

Von den Änderungen #41 und #730 sieht man ebenfalls auf den ersten Blick nicht viel, sie bringen aber eine wichtige neue Filtermöglichkeit für Caches: ab sofort können in der Cachesuche und auf der Karte alle Caches ausgeblendet werden, in denen keine GeoKrets eingebucht sind. Mit anderen Worten: die Freunde der kleinen Reisenden können sich gezielt nur noch die Caches anzeigen lassen, in denen sie voraussichtlich einen GeoKret finden können. Und wenn dann doch kein Cache mit Geokrets in der Nähe zu finden ist? Ganz einfach: am besten selber auf geokrety.org kostenlos eigene Geokrets registrieren und auf die Reise schicken!

Cachelisten

Verwaltung von eigenen Cachelisten

Die größte und aufwändigste Änderung steckt hinter dem Eintrag #168. Alle Nutzer von opencaching.de können ab sofort persönliche Listen von Caches anlegen, in denen sie bestimmte Caches sammeln, auf der Karte anzeigen lassen oder gesammelt auf das GPS-Gerät übertragen können.

 

Wird ein Cache zu einer Liste hinzugefügt, die als “öffentlich und für Alle im Cachelisting sichtbar” markiert ist, so wird die Liste in allen Caches angezeigt, die auf dieser Liste enthalten sind – auch für nichtangemeldete Benutzer. “Halböffentliche” Listen sind für alle sichtbar, werden aber nicht für Alle im Cachelisting angezeigt. Private Listen sind nur für den Cacher selber sichtbar.

Caches zu Listen hinzufügen

Mit diesen Cachelisten kann jetzt jeder Caches für den nächsten Urlaub sammeln, gelöste Mysteries merken, Lieblings-Safaris verwalten oder einfach Freunden mitteilen, welche Caches auf der nächsten gemeinsamen Tour besucht werden sollen.

Natürlich kann auf opencaching.de jeder angemeldete Benutzer eigene private und öffentliche Listen anlegen, bei uns ist dafür keine spezielle Mitgliedschaft nötig – die kostenlose Registrierung auf opencaching.de reicht völlig aus!

Danke an die Entwickler!

Opencaching.de ist ein Projekt von Freiwilligen, die in ihrer Freizeit und ehrenamtlich die Plattform betreiben und weiterentwickeln. Vielen Dank an unsere fleissigen Entwickler für die viele Arbeit, die sie in das Projekt gesteckt haben!

Mach mit!

Hast du Lust, selber zur Weiterentwicklung von opencaching.de beizutragen, oder die Plattform durch Übersetzung, Design o.ä. zu unterstützen? Dann schau doch mal in unserem Forum vorbei, hier kannst du über aktuelle und zukünftige Entwicklungen und viele andere Themen mitdiskutieren!

Oder du hörst bei unserem monatlichen OC-Talk rein, hier kannst du zwanglos und direkt mit Team-Mitgliedern und anderen aktiven Cachern diskutieren. Die notwendigen technischen Voraussetzungen findest du in dem Event-Listing, das du nach Deiner Teilnahme auch gleich loggen kannst.

Übrigens: Im Sommer 2015 kannst du viele Team-Mitglieder und viele andere Cacher “live und in Farbe” treffen – in Düsseldorf findet am 1. August unser 2. Opencaching HQ Event statt!