Blogsuche:
 
AktuellesOC Talk 040

Fr, 10.02.2017 Von: clanfamily Kategorie: OC-Talk

OC Talk 040


Wenn Mama nein sagt, frag ich Papa!
Neben ein paar coolen Tipps zu c:geo haben wir ein heißes Thema "Urheberrechtsverletzung" und die Folgen oder wie wir bei OC mit T5er Caches umgehen. Ausserdem zu Gast - zwei Studenten der TU Hamburg, die Geocaching für Blinde anbieten möchten.

Feed Enclosure
Podcast Feed: OC Talk (MP3 Audio (LowQuality,96 kbps)) MP3 Audio (LowQuality, 96 kbps)
Podcast Feed: OC Talk (MP3 Audio (HighQuality,192 kbps)) MP3 Audio (HighQuality,192 kbps)

Und hier, die SHOWNOTES

Vorstellung

  • Die aktiven Teilnehmer stellen sich vor.

Rückblick auf OC Talk 039

Aktuelle Themen: c:geo kann jetzt (wieder) opencaching.uk

  • Die Cacher von der Insel sind wieder an die Okapi angebunden und in c:geo integriert

Projekt: TU Hamburg – Geocaching für Blinde

  • Wie kann man blinde Cacher beim Geocaching unterstützen
  • Zwei Stundenten der TU Hamburg stellen ihr Projekt vor und bitten um Unterstützung durch OC
  • Dabei kam die Frage auf: Was kann OC konkret für dieses Projekt tun?
  • Umsetzung mit Beacon – auch für “normale” Cacher interessant !?
  • Wir haben vorsorglich schon mal das Möglichste getan – ein Ticket angelegt: http://redmine.opencaching.de/issues/1031

Facebook-Kommentar: Wenn Mama nein sagt, frag ich Mama

Urheberrechtsverletzung – wie OC damit umgeht

  • Im Support ist eine Urheberrechtsverletzung eingegangen, was schnell teuer werden kann!
  • Welche Möglichkeiten der Prävention gibt es, bei denen auch OC unterstützen kann?

Encyklia – Friends Award in letzten Zügen

  • Noch bis zum 15.02. könnt ihr beim Encyklia – Friends Award für Opencaching.de abstimmen
  • Wir sind Punkt 11 auf der Liste: http://encyklia.de/Friends-Award/
  • Das OC-Team freut sich über viele Stimmen :-)

Blick hinter die OC Kulissen: Aufräum-Aktion der OC-Datenbank

  • OC-Support Chefin dogesu erzählt von der OC-Datenbank-Aufräumaktion
  • Seit Mai 2015 wurden über 7500 Caches überprüft -> Aktion abgeschlossen

Cacheliste des Monats:

  • Büchercaches von vepag: https://www.opencaching.de/cachelist.php?id=1100
  • Büchercaches ist reale (Log-)Bücher, die meist in Bücherschränken zu finden sind, in denen Loggen darf
  • Slini erklärt außerdem kurz, wie wo man den Shortlink für Cachelisten findet

Statt OC Tipps und Tricks > c:geo

  • “Geheimtipp” mit NFC
  • Noch ein c:geo Tipp – Symbole mit “Eselsohr”
  • c:geo scheint langsam OC zu übernehmen :P, erst einzelne Kategorien und bald den ganzen Teamspeak ;-) ?

Cacheempfehlungen:

Eventempfehlungen:

Hast Du auch eine Cacheempfehlung, dann sende Sie uns per email oder Kommentar.

Übersichtscacheliste aller bisher empfohlenen Caches: https://www.opencaching.de/cachelist.php?id=10

Abschluss und Verabschiedung

  • Wir danken allen Zuhörern und verabschieden uns zum nächsten Podcast am Sonntag, dem 05.03.2017 zur gewohnten Sendezeit (20:30 Uhr).

 

4 Kommentare to “OC Talk 040”


  1. Samsung1 says:

    Nachtrag: Leider wird beim kommerziellen „Bruder“ erste geschossen, bevor dann nicht gefragt wird ;)

  2. Samsung1 says:

    Moin! Ich habe da ein paar Anmerkungen zu eurer T5-Erörterung:

    – Nicht jeder T5 ist ein Baumklettercache. Man kann z.B. auch in Felsen klettern oder sich eine Gummihose anziehen.
    – Nicht jeder Klettercache basiert auf einer Dose in luftiger Höhe. So gibt es z.B. auch Aufgaben wie das Vermessen einer Felsnase und die Berechnung der Finalkoordinate mit den Ergebnissen.
    – Wir erfreuen uns in Deutschland des Betretungsrechts und in Niedersachsen im Speziellen des NwaldLG. Letzteres gestattet grundsätzlich das Klettern in Felsen. Siehe z.B. hier (*).

    Ich würde also gerne klarstellen, dass nicht automatisch jeder T5-Cache der expliziten Erlaubnis des Grundstückinhabers bedarf um gemäß deutschem Recht legal zu sein.

    Viele Grüße und vielleicht bis bald!

    (*) https://www.dosb.de/de/sportentwicklung/sportstaetten-umwelt-und-klimaschutz/news/details/news/niedersachsen_erlaubt_klettern_in_freier_landschaft/

  3. temu_dshin says:

    Hallöle
    hab erstaunt gehört vom Projekt Cachen für Blinde! Hut ab und bin gegeistert!

    LG temu from Vienna

  4. SammysHP says:

    Es lohnt sich übrigens, in c:geo häufiger mal irgendwo länger drauf zu drücken. An vielen Stellen sind Funktionen versteckt, ohne dass man dort etwas erwartet. Auch mal drücken, wenn etwas nicht nach Button aussieht. Ja, die GUI ist ausbaufähig.

    Ach ja, ich hab den Termin mal wieder völlig vergessen, obwohl er im Kalender stand. :(



Hinterlasse eine Antwort