Blogsuche:
 
AktuellesOC 3.0v19 – Änderungen vor und vor allem hinter den Kulissen

Juli 02, 2016 By: teiling88 - kompletter Artikel

OC_FB_v3019

In OC-Quellcode hat seit dem letzten Release Ende März vielen getan, sodass mit der Version 3.0.19 das wohl größte Release “unter der Haube” veröffentlicht wird. 

Auch wenn man einen Großteil der Änderungen dieses Updates nicht wahrnimmt, sind die jetzigen Änderungen sehr wichtig, damit der OC-Code aktuellen Coding-Standards entspricht. Damit wurde auf der einen Seite eine wichtige Grundlagen für das Redesign und viele weitere künftige Features geschaffen und auf der anderen Seite der Einstieg für neue Entwickler erleichtert.

Rein Statistisch hat das Release folgende Änderungen mit sich gebracht:

Commits: 353 inkl. merge Commits
Hinzugefügte Codezeilen: 95.756
Gelöschte Codezeilen: 124.719
Geänderte Dateien: 1.374

(mehr …)

 
AktuellesOC 3.0v17 – Wartungszustand loggen, Koordinatenhistorien

März 07, 2016 By: following - kompletter Artikel

Innerhalb von fünf Wochen wurde die Opencaching-Software zur Version 17 weiterentwickelt, mit sechs neuen Features. Die wichtigsten davon stellen wir mit diesem Beitrag vor.

Die Opencaching-Entwickler haben sich seit Version 16 weiter für euch ins Zeug gelegt. Was sie zustande gebracht haben, könnt ihr wie immer in der Versionsgeschichte nachlesen. Obwohl diesmal nur fünf Wochen statt vier Monate vergangen sind, gibt es wieder eine Reihe von Neuerungen.

 

Wartungszustand loggen

Ab sofort kann man mit jedem Log über den Wartungszustand des Caches und der Cachebeschreibung informieren. Dazu gibt es zwei neue Auswahlfelder im Logformular. Wenn der Cache dringend gewartet werden sollte, wählt man im linken Feld „benötigt Wartung“:

… und nun betreten wir Neuland: „benötigt Wartung“ muss man nicht als zusätzliches Log eintragen, wie es bei anderen Geocaching-Plattformen üblich ist, sondern das geht bei Opencaching.de direkt mit einem Fund- oder DNF-Log (oder einem Hinweis). Also viel einfacher.

Nachdem man den Logtext eingegeben und erklärt hat, welches Problem der Cache hat, schickt man das Log ab, und rechts oben im Listing erscheint ein -Symbol. Das gleiche Symbol erscheint auch in der Liste der eigenen Caches des Owners, sodass er auf einen Blick sieht, um welche Caches er sich mal kümmern könnte. Und es erscheint auf dem Schirm des OC-Datenpflegeteams, das den Cache im Auge behalten wird und ggf. aktiv wird, falls das Problem für lange Zeit bestehen bleibt.

Auch das nächste Detail gibt es nur bei Opencaching.de: Nicht nur der Cachebesitzer, sondern jeder Cacher kann die Markierung wieder zurücksetzen. Vielleicht kennt ihr die Caches auf anderen Plattformen, die seit Monaten oder Jahren eine „benötigt-Wartung“-Markierung haben, obwohl mit dem Cache alles in Ordnung ist. Längst hat jemand einen neuen Logstreifen reingelegt oder das nasse Logbuch ist wieder getrocknet, aber der Owner ist gerade abwesend und löscht die Markierung im Listing nicht. Bei OC sagt einfach der nächste Cacher „ok“:

Benutzer von Geocaching-Apps müssen wir noch um etwas Geduld bitten: Der Einbau von „benötigt Wartung“ in die OKAPI-Progammierschnittstelle ist in Vorbereitung; erst in einigen Wochen kann das Feature dann z.B. auch direkt in c:geo eingebaut werden. Beim Herunterladen von GPX-Dateien ist „benötigt Wartung“ dagegen schon vorhanden (als Attribut).

 

Listingzustand loggen

Nicht nur Caches benötigen manchmal etwas Zuwendung, sondern auch deren Beschreibungen. Zum Beispiel weil es den Baum aus dem Hint gar nicht mehr gibt, sondern nur noch einen Baumstumpf – und der Cache liegt nun in der Nähe unter ein paar Hölzern. Oder jemand hat den Ich-finde-alles-Trick angewandt und einen PETling fallen lassen, weil er die große Box nicht entdecken konnte. (mehr …)

 
AktuellesOC 3.0v11 – Automatische Verkleinerung von Bildern, Links zu Logeinträgen

Juni 21, 2014 By: Danlex - kompletter Artikel

Neu:

  • direkter Link auf ein bestimmtes Log per Rechtsklick auf das zugehörige Symbol und „Link kopieren“
  • Bilder beim Upload automatisch verkleinern
  • Rückfrage bevor ein Bild gelöscht wird
  • Link „Umkreissuche auf geocaching.com“ im Adminbereich für gemeldete Caches
  • Benutzeroption um den OC Newsletter zu erhalten (oder nicht)

Geändert / verbessert:

  • Buttondesign im IE verbessert
  • Link zum Listing auf der Listingseite mit http:// versehen, um es als Link auf Webseiten nutzbar zu machen

Korrigiert (Bugfixes):

  • Positionierung des Hilfe-Buttons im IE verbessert
  • Erstellung des direkten Links zu einem Logeintrag nach dem Laden aller Logs korrigiert [Bug von Version 10]
  • einige Tippfehler in der deutschen Übersetzung und der Teamliste korrigiert
 
AktuellesOpencaching 3.0 Version 9

Juli 25, 2013 By: Danlex - kompletter Artikel

Regelmäßige Leser unseres Forums wissen es bereits: Das Opencaching-Entwicklerteam war wieder fleißig. Nach fast zwei Monaten Arbeit wurde Opencaching 3.0  Version 9 veröffentlicht. Einige Änderungen gingen dabei bereits vor dem offiziellen Release an den Start, dürften also dem aufmerksamen Benutzer schon bekannt sein.

Eine der größten Neuerungen ist das komplett überarbeitete Suchformular. Nicht nur, dass es technisch komplett überarbeitet wurde, auch optisch hat sich einiges getan. Es wurde um einige nützliche Funktionen erweitert und bietet so nun noch mehr Möglichkeiten, genau die Caches zu finden die einem gefallen. Insbesondere ist hier die Möglichkeit zu nennen, deaktivierte und archivierte Caches getrennt zu filtern. Die Suchergebnisse lassen sich dann auch direkt auf der Karte darstellen.

Exklusiv bei Opencaching.de gelistete Caches (OConly) werden nun auch auf der Startseite und in weiteren Listen deutlich mit einem entsprechenden Symbol hervorgehoben. In Benachrichtigungsmails erfolgt ebenfalls immer dann ein Hinweis, wenn ein solcher Exklusivcache veröffentlicht wird. Bekommt ein Cache erst nachträglich diesen Status, so erhält man auf Wunsch auch darüber eine Information per Mail.

Die Liste der eigenen Caches wurde ebenfalls komplett überarbeitet. Sie zeigt nun neben Namen und Typ auch die Anzahl der bisherigen Funde, sowie Datum und Typ des letzten Logs für jeden Cache. Und wo bisher nur die letzten 20 Caches gezeigt wurden, sind nunmehr alle aufgeführt. Die Liste lässt sich dabei um inaktive Cache reduzieren. Zusätzlich kann man sich eine Liste aller Logs anzeigen lassen, die man für die eigenen Caches erhalten hat. Diese chronologisch sortierte Liste kann auch um eigene Logs ergänzt werden.

Für Viellogger besonders interessant dürfte die neue Funktion sein, dass ab dem 2. Log das letzte Logdatum vorgeschlagen wird. Erst nach einem Neustart des Webbrowsers erscheint beim Eintragen neuen Logs wieder das aktuelle Datum.

Die zahlreichen weiteren Änderungen sind wie immer im Changelog aufgeführt.

Euer Team Opencaching Deutschland

P.S. Du hast Interesse daran, Dich beim Projekt Opencaching.de einzubringen, zu helfen die Plattform weiter zu entwickeln und willst damit aktiver Teil eines tollen Teams werden? Dann melde Dich bei uns im Forum. Wir freuen uns auf dich!

 
AktuellesHerzlichen Glückwunsch Opencaching Deutschland e.V.

Juni 11, 2013 By: Danlex - kompletter Artikel

Ein Jahr ist es nun her, dass fünfzehn Cacher aus Opencaching-Community einen Verein gründeten, um den Fortbestand dieser traditionsreichen Geocaching-Website zu sichern. Seitdem hat sich das neue Team mächtig ins Zeug gelegt und Opencaching.de fit für die Zukunft gemacht. Dazu gehörte auch, offener zu werden und die Nutzer konkret darauf anzusprechen, an Opencaching.de mitzuwirken. So konnten auch nach der Vereinsgründung weitere Cacher für ein Engagement in den Bereichen Softwareentwicklung, Technik oder Support / Datenpflege gewonnen werden.

Ein paar Meilensteine aus der Geschichte des Vereins möchten wir herausgreifen:

  • März 2012: Aufruf an die Opencaching-Community, sich mit einzubringen und den Betrieb der Plattform zu übernehmen.
  • April-Mai 2012: Große Aufräumaktion: mehrere tausend nicht mehr findbare Caches werden archiviert und zahlreiche Koordinaten in Zusammenarbeit mit den Ownern korrigiert. Die Verfügbarkeit der OC-Caches steigt von ca. 75-80% auf 90-95%. Die Cachedatenbank wird danach permanent weiter gepflegt.
  • 9. Juni 2012: Offizielle Gründung des Opencaching Deutschland e.V. mit Sitz in Bad Homburg.
  • Juli 2012: Wiederaufnahme der Softwareentwicklung nach gut einem Jahr Pause
  • August 2012: Die ersten Verbesserungen von Opencaching.de unter der Regie des neuen Betreibers gehen online.
  • September/Oktober 2012: Zahlreiche Nutzer beteiligen sich am Wettbewerb für ein neues Logo – den Gewinner-Entwurf seht ihr heute auf www.opencaching.de.
  • November 2012: Das Opencaching-Wiki wird geschaffen. In kürzester Zeit entsteht ein Nachschlagewerk mit Informationen und Hilfestellungen rund um Opencaching, mit inzwischen über 100 Artikeln.
  • Januar-April 2013: Unter großem Einsatz der Technikabteilung wechselt die Webseite vom ehemaligen Sponsor Schwarzwald.de zu einem neuen, unabhängigen Webhoster. Die Webseite ist während der Umstellungsphase fast durchgehend nutzbar und seitdem um Einiges schneller.
  • Februar-April 2013: Umstellung aller Inhalte auf eine Creative-Commons-Lizenz
  • März 2013: Im bisher größten Softwareupdate – der Opencaching-Version 5 – werden u.a. die Cachekarte komplett renoviert und Logbild-Galerien eingeführt. Opencaching.de wird lebendiger und ansprechender.
  • April 2013: Start der Opencaching-API (OKAPI) – ein weiterer Meilenstein in der Weiterentwicklung der Plattform. Verschiedene unabhängige Entwicklerteams beginnen mit der Anpassung von Geocaching-Apps und –Tools an Opencaching.de/OKAPI.
  • April 2013: Opencaching.de öffnet wesentliche Teile des Teamforums. Es wird noch mehr Kontakt zu den Nutzern gesucht.
  • Mai 2013: Opencaching.de wird interessanter für neue Softwareentwickler gemacht – mit der Veröffentlichung von Entwickler-Dokumentationen, vereinfachter Datenbankwartung und einem neuen, öffentlichen Ticketsystem zur Verwaltung der anstehenden Aufgaben.
  • Mai 2013: Neuer Benutzerrekord: 3139 Cacher haben sich in diesem Monat neu bei Opencaching.de angemeldet!
  • Juni 2013: In einem weiteren großen Update (Version 8) geht Opencaching.de auf häufig genannte Benutzerwünsche ein, mit dem neuen Status-Logging, HTML-Texten im Benutzerprofil und einigem mehr.
  • Juli 2013: Ein Blick in die Glaskugel: Man kann nun per Smartphone-App mobil loggen (Field Logging), und man kann mit wenigen Handgriffen in die Opencaching-Programmierung einsteigen und die Website mitgestalten.

In dieser Aufstellung nicht sichtbar ist die Arbeit des Supportteams, das unermüdlich im Hintergrund tätig ist und Anfragen aus der Cachergemeinde beantwortet, bei von Nicht-Cachern gefundenen Dosen für die Rückführung der Behälter der jeweiligen Owner geholfen, Owner beim Anlegen und der Pflege von Listings unterstützt und durch das Bearbeiten der Cachemeldungen die Qualität der Listings weiter gesteigert hat. Von unschätzbarem Wert ist auch der Einsatz unseres Vorsitzenden, 4_Vs (Micha), der das Team nach innen zusammenhält und den Verein nach außen hin vertritt.

Einen genauso großen Anteil am Erfolg von Opencaching.de haben die aktiven Cacher, die mit ihren vielen tollen Geocaches, Logs und Bildern Inhalte beigetragen haben und weiter beitragen. Rund 5.000 Geocaches wurden seit der Vereinsgründung auf OC.de veröffentlicht, 65.000 Logs eingestellt und 6.000 Fotos. Dafür möchten wir – das Opencaching-Team – uns bei euch ganz herzlich bedanken!

Danken möchten wir auch den Spendern, die mit ihren Beiträgen den technischen Betrieb der Plattform ermöglichen.

Auf weitere tolle Jahre und viele interessante Caches!

Euer Verein Opencaching Deutschland e.V.

 
AktuellesOpencaching 3.0 Version 8

Juni 01, 2013 By: Danlex - kompletter Artikel

Es ist soweit. Die neue Version von Opencaching, Version 8, ist nun online. Eine Änderung ist bereits jetzt offensichtlich, nämlich die Änderung der Versionsnummerierung. Um diese einfacher lesbar zu machen und den Fortschritt deutlicher darzustellen, haben wir uns für das neue Schema entschieden und präsentieren Euch daher jetzt nicht Version 3.0.8 sondern eben OC 3.0 Version 8. Wie gewohnt sind alle Details in der Versionsgeschichte nachzulesen.

Eine der interessantesten Neuerungen dürfte die Möglichkeit sein, Statusänderungen zu loggen. Dadurch verpassen Beobachter zum einen keine einzige Statusänderung mehr, zum anderen ist auch für Nicht-Beobachter klar erkennbar, wann ein Cache suchbar oder nicht suchbar war. Durch die Möglichkeit, den gleichen Status mehrmals hintereinander zu loggen können Owner auch beispielsweise ausdrücken, dass ein Cache nach wie vor suchbar ist. Dafür wurden neue Logtypen entsprechend der früheren Status eingeführt.

Weiterhin werden zur Steigerung der Qualität der Listings nun Caches, die länger als 12 Monate deaktiviert sind, automatisch archiviert. Dadurch werden die Caches, auf die dieser Sachverhalt zutrifft, voraussichtlich im Juni archiviert. Selbstverständlich können Owner weiterhin jederzeit den Status Ihrer Caches ändern und auch archivierte Caches wieder reaktivieren.

Ab sofort besteht auch die Möglichkeit, das eigene Profil mit einem komfortabelen HTML-Editor zu bearbeiten und sein Profil auf diese Art noch ansprechender zu gestalten und mehr Inhalt einzubringen.

Das ist natürlich bei Weitem nicht alles. Neben einigen Bugfixes ist unter Anderem ab sofort auf der Startseite eine Karte der neuesten Caches zu sehen, die Benutzerführung wurde an vielen Stellen vereinfacht, die Listingseiten übersichtlicher gestaltet und um Informationen und Funktionen ergänzt, außerdem wurde die OKAPI erweitert, um anderen Programmen verbesserte Zugriffs- und Auswertungsmöglichkeiten und damit letztlich Euch ein noch besseres Cachen zu ermöglichen.

Euer Team von Opencaching Deutschland

 
Aktuellesopencaching.de – es geht weiter

August 28, 2012 By: 4_Vs - kompletter Artikel

Hallo zusammen,

es ist noch keinen Monat her, da haben wir euch über die technischen Änderungen bei opencaching.de berichtet. Wir haben die Version 3.0.1 veröffentlicht, welche eine Menge BugFixes und Verbesserungen enthielt. Gestern war es dann so weit, dass das zweite Release von opencaching.de in 2012 veröffentlich wurde. Einige Punkte möchte ich davon gerne wieder hervorheben:

– Die Schwierigkeitsgrade bei den Caches wurden erklärt
– Wir haben nun auch ein Konto, welches auf unseren Verein läuft, dies ist hier einzusehen
– Das Laden der Startseite wurde optimiert

Die komplette Liste der Änderungen ist wie immer in der Versionshistorie ersichtlich. Bei dem Thema möchte ich auch gerne gleich alle Benutzer bitten die Augen offen zu halten – trotz ausführlicher Tests kann es passieren, dass ein neuer Bug durch unsere Arbeit entstanden ist – bitte schickt so etwas an contact@opencaching.de, damit wir Fehler beheben können.

Über 95% der Änderungen wurden von nur zwei Entwicklern programmiert – ein großer Zeitaufwand! Es wäre schön, wenn wir im Entwicklungsbereich Verstärkung bekommen würden, es gibt so viele Aufgaben, die es zu erledigen gibt, so dass sich unsere jetzigen Entwickler über jede Hilfe freuen. Voraussetzung sind fundierte PHP- und MySQL-Kenntnisse, Erfahrung mit Web-Anwendungen und die Fähigkeit, sich selbstständig in ein größeres Softwareprojekt einzuarbeiten. Ferner sind wir auch weiterhin auf der Suche nach Grafikern bzw. WebDesignern, da wir auch in diesem Bereich noch das ein oder andere vorhaben …
Weiterhin planen wir noch in diesem Jahr OKAPI auf opencaching.de freizugeben, dabei handelt es sich um eine Schnittstelle für App-Entwickler, die einen Zugriff auf unsere Plattform bietet. Über die Kontaktaufnahme von App-Entwicklern freuen wir uns natürlich.

Falls ihr Interesse habt, wendet euch doch einfach im Forum an Metrax oder 4_Vs oder schreibt eine Mail an contact@opencaching.de.

Ich persönlich freue mich, dass es hier bei opencaching.de so flott voran geht und bin stolz, Teil dieses Teams zu sein.

Micha aka 4_Vs
Vorsitzender
Opencaching Deutschland