OC_FB_v3019

In OC-Quellcode hat seit dem letzten Release Ende März vielen getan, sodass mit der Version 3.0.19 das wohl größte Release “unter der Haube” veröffentlicht wird. 

Auch wenn man einen Großteil der Änderungen dieses Updates nicht wahrnimmt, sind die jetzigen Änderungen sehr wichtig, damit der OC-Code aktuellen Coding-Standards entspricht. Damit wurde auf der einen Seite eine wichtige Grundlagen für das Redesign und viele weitere künftige Features geschaffen und auf der anderen Seite der Einstieg für neue Entwickler erleichtert.

Rein Statistisch hat das Release folgende Änderungen mit sich gebracht:

Commits: 353 inkl. merge Commits
Hinzugefügte Codezeilen: 95.756
Gelöschte Codezeilen: 124.719
Geänderte Dateien: 1.374

Aber was haben wir genau im Quellcode alles angepasst? Hier eine Auflistung der wichtigsten Änderungen:

  • Refaktorierung des Quellcodes zum PSR-1/PSR-2
  • Integration von Composer um Abhängigkeiten mit Drittanbieter Software einfacher zu verwalten
  • Erste Umstrukturierung der Klassen auf Namepsaces und PSR-4 Standard
  • Umsetzung der ersten automatisierten Frontendtests
  • Reaktivierung der vorhandenen Unit-Tests
  • Refaktorierung des Quellcodes um Symfony Schritt für Schritt einzubauen
  • Einbindung von scrutinizer
  • Entfernen der letzten Tabs und ersetzen durch Spaces

Neben den Änderungen hinter den Kulissen, gab es auch noch einige sichtbare Änderungen:blog_v19_suche

  • Am interessantesten ist dabei wohl ein Update für die Suche. War bis jetzt der Suchumkreis für eine Suche um einen Ort / PLZ auf 75 km festgelegt, kann dies jetzt variabel eingestellt werden. Zusätzlich lässt sich auch ein Geocache (Wegpunkt) als Suchzentrum festlegen. Dabei kann sowohl ein OC-Code als auch ein GC-Code (wenn es ein dazugehöriges OC-Listing gibt) gewählt werden.
  • Öfters gewünscht wurde, dass durch setzen von [ ] im Hinweistext der Textabschnitte in der Klammer unverschlüsselt bleibt. Dieses und auch das Rückverschlüsseln des Hinweises wurden nun umgesetzt.
  • Außerdem ist es jetzt möglich zwischen angehängten Bildern einer Cachebeschreibung zu blättern und Safari-Caches werden in der regionalen Fundstatistik im Benutzerprofil nicht mehr mitgezählt.

 

Eine vollständige Liste aller aktuellen und vorherigen Änderungen findet ihr wie immer in der Versionsgeschichte.

Wir werden in den nächsten Versionen die ersten Symfony Komponenten Integrieren und neue Funktionen für euch zur Verfügung stellen. Also seit gespannt und freut euch auf die nächste Version.

  1. mic@ (8 comments)

    @Schrottie: Die vorherige Arbeit von Markus stand ja leider nicht zur Verfügung, da er das Sourcecode-Umgestaltungs-Projekt nicht zum Abschluss gebracht hatte. Also haben Thomas und Mirco das Ganze nochmal von vorne durchgeführt, und jetzt ist der erste große Schritt fertig. Darauf basierend folgen dann die weiteren Schritte, die dann auch von außen sichtbar sind. Es handelt sich also nicht um einen Sinneswandel, sondern eher um die Durchführung eines Plans zur Code-Stabilisierung /-Verbesserung..

    @THomas+Mirco: Ihr dürft mich gerne berichtigen / ergänzen, denn so tief wie ihr stecke ich im Thema ja nicht drin.

    • Schrottie (7 comments)

      Wieso sollte es nicht zur Verfügung gestanden haben? Das tat es, jedoch würde es abgelehnt. Grund war übrigens, das Peter keine Lust hatte sich darin einzuarbeiten und stattdessen lieber Kleinkram entwickelt hat. Das Team befand dann Dinge wie ein Icon auf der Karte für deutlich wichtiger und hat die Arbeit von Markus, die übrigens weitestgehend fertig war, nur eben trotz mehrfacher Bitte nie getestet wurde, verworfen.

    • clanfamily (21 comments)

      Hi, ich denke ich kann dazu noch einmal ein “bisschen” was sagen. Zunächst möchte ich mich vielleicht auch an dieser Stelle noch einmal bei mbirth für die fehlende Unterstützung damals entschuldigen. Letztendlich müssen wir unter “damals” einen Strich machen, denn die Vergangenheit können wir nicht ändern. Aber wie Du siehst haben wir es nun geschafft, den ein oder anderen Denkmalschutz nun aufzuweichen und andere Blocker gelöst um OC nun wirklich umzukrempeln. Froh bin ich, dass Markus die Änderung aktiv verfolgt und sogar das ein oder andere Zugespielt hat. Mit dem jetzigen Stand des Codes haben wir jedenfalls einen entscheidenden Schritt geschafft.

    • teiling88 (2 comments)

      Ich sehe es wir Mirco das man die Vergangenheit langsam mal ruhen lassen sollte. Weißt Du eigentlich, dass mbirth und ich uns aktiv austauschen und wir verschiedenste Teile seiner Version adaptieren/übernehmen konnten z.B. https://github.com/OpencachingDeutschland/oc-server3/commit/edd0f19ce7b597f768a9de0ec731a7fb0cf567f2 oder die aktive Arbeiten von ihm hier: https://github.com/OpencachingDeutschland/oc-server3/pull/359

      Somit sind die Sachen nicht alle für die “Katz” gewesen und das was wir übernehmen konnten haben wir übernommen.

  2. Schrottie (7 comments)

    In der Tat, die Diskussion um Lizenzen ist hier etwas daneben. Viel interessanter wäre doch zu wissen, warum das jetzt so gebaut wurde. Immerhin waren fast alle dieser Änderungen schon einmal fertig, der Verein hat sie jedoch abgelehnt. Woher jetzt dieser Sinneswandel und die daraus resultierende doppelte Arbeit?

Leave a Reply to mic@ Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.