Auch in diesen Zeiten steht die Ideenschmiede bei Opencaching.de nicht still. Daher dürfen wir euch den neuen Cachetyp, den “Flight-In-Cache” vorstellen!

Bereits seit Start der Plattform gibt es den Cachetyp “Drive-In-Cache”, der einem Cacher anzeigt, dass dieser bequem mit dem Auto in der Nähe des Caches parken kann und es im Anschluss nicht weit bis zur Dose hat. Doch die (Cacher-)Welt entwickelt sich weiter und auch Opencaching muss mit der Zeit gehen.

Attribut Fluggerät

Bereits seit einiger Zeit verfügt die Plattform über das Attribut “Fluggerät”, welches anzeigt, das der Cache mit einem Fluggerät angefahren werden kann / dieses für die Cachesuche benötigt wird.

Beispielcaches mit “Fluggerät”-Attribut:

 

Neue Fluggeräte auf dem Markt:

Wie das “Fluggerät”-Attribut visualisiert, war die Nutzung in der Vergangenheit meist auf einen Helikopter beschränkt. Inzwischen stellen jedoch erste Firmen neue Fortbewegungsmittel wie Flugtaxen her, welche auch vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert werden. Um auch dieses Fortbewegungsmittel anzuerkennen und die Nutzergruppe nicht auszuschließen (denn Opencache ist schließlich “Open”), führen wir nun den “Flight-In-Cache” ein.

In Anlehnung an das Drive-In-Icon führen wir folgendes Flight-In-Icon für den neuen Cachetypen ein:

Icon des Flight-In-Cache

Dies ist eine bespielhafte Auswahl von möglichen Fluggeräten, welche genutzt werden könnten, um einen Flight-In-Cache anzusteuern:

 

Die Definition für einen Flight-In-Cache lautet:

Flight-In-Cache: Wie ein normaler Cache, jedoch gibt es sehr nahe beim Cache einen Landeplatz. Es wird keine Spezialausrüstung benötigt. 

Diese wird in Zukunft auch in der Info-Beschreibung der Cachetypen aufgeführt.

Hinweise zum Listing-Erstellen:

Ähnlich wie beim Drive-In ist auch der Flight-In ein Geocache, der recht schnell vom Cacher gefunden werden kann, und daher meist eine geringe D-/T-Wertung hat. Zu beachten ist jedoch, dass Cacher mit einem Fluggerät ggf. Vorteile bei der Suche von T5-Caches haben. Desweiteren sollte der Owner bei der Anlegung der Cachebeschreibung speziell darauf achten, die Landeplatzgröße anzugeben, damit der Cacher bereits vorher prüfen kann, ob die Größe für das eigene Fluggerät ausreicht. Des Weiteren bitten wir auch den Landeplatz-Wegpunkt anzugeben.

 

Beispiel eines Landeplatz für einen Flight-In-Cache

Nach der Vorstellung des neuen Cachetyps heute am 01. April 2020 soll die Funktion spätestens am 31. April 2020 nutzbar sein.

Wir freuen uns auf viele spannende und neue Flight-In-Caches!

Euer Opencaching.de-Team

Vielen Dank an alle, die unseren kleinen Spaß am 01. April mitgemacht und die News fleißig weiter geleitet haben. Sorry für all jene, die wir nun Enttäuschen müssen, OC wird künftig natürlich keinen Flight-In-Cache im Angebot haben!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.