Mit den diversen Logvarianten bei Opencaching.de könnt Ihr viele Informationen mit wenigen Mausklicks übermitteln. Es gibt unterschiedliche Logmöglichkeiten für Finder und Cacheowner. Wir geben Euch hier einen Überblick:

 

Logmöglichkeiten für jeden Nutzer

Als Nutzer kann man zwischen drei verschiedenen Logtypen für Caches wählen:

  • gefunden: wird geloggt, wenn man einen Cache gefunden und sich ins Logbuch eingetragen und/oder die gestellte Logbedingung erfüllt hat
  • nicht gefunden: wird geloggt, wenn man einen Cache nicht gefunden hat (besonders wichtig, wenn offensichtlich Wartungsbedarf besteht!)
  • Hinweis: wird geloggt, wenn man einen Kommentar hinterlassen möchte

Auch bei Events gibt es unterschiedliche Logmöglichkeiten. (Die Voreinstellung ist möchte teilnehmen, wenn man das bereits geloggt hat, bietet der Editor beim nächsten Log dann direkt teilgenommen an.)

  • möchte teilnehmen: wird geloggt, wenn man plant, am Event teilzunehmen. (Das erleichtert dem Event-Owner die Planung und Organisation.)
  •  teilgenommen: wird geloggt, wenn man am Event teilgenommen hat
  • Hinweis: für alle anderen Anmerkungen oder zusätzliche Infos 

 

Logmöglichkeiten für Cachebesitzer

Der Owner hat noch ein paar zusätzliche Logmöglichkeiten zur Auswahl, um den (Wartungs-)Zustand seines Caches genauer beschreiben zu können:

  • kann gesucht werden: Mit diesem Log kann man ein Listing reaktivieren. Es spielt dabei keine Rolle, wie lange der Cache vorher nicht zur Verfügung gestanden hat. Wartungsflags (z.B. Listing veraltet oder benötigt Wartung) werden dadurch zurückgesetzt.
  • momentan nicht verfügbar: Mit diesem Log signalisiert man der Community, dass es gerade ein Problem mit dem Cache gibt und von einer Suche abzusehen ist.
  • archiviert: den Cache gibt es nicht mehr, Logeinträge (z.B. Nachlogs von Doppellistings) sind aber weiterhin möglich
  • gesperrt: wie archiviert, aber Logeinträge sind nicht mehr möglich

 

Editieren/Ergänzen von Logeinträgen

Um einen Logeintrag zu ändern oder zu ergänzen, muss man übrigens nicht erneut ein Log verfassen, sondern kann das bestehende Log bearbeiten. Dazu ruft man das entsprechende Listing auf und scrollt zu seinem Logeintrag. Oben rechts gibt es dann folgende Möglichkeiten:

  • Bearbeiten: Hier kann der Logeintrag bearbeitet/ergänzt werden. Auch eine Änderung des Logtyps ist möglich, falls man sich vertan hat (z.B. Fund statt Hinweis). Bei nachträglichen Änderungen wird das Änderungsdatum automatisch vermerkt, zeitnahe Änderungen (direkt nach Absetzen des Logs) werden aber nicht extra angezeigt.
  • Löschen: Der Logeintrag wird gelöscht.
  • Bild hinzufügen: Hiermit kann man ein Bild zum Logeintrag hochladen (jeweils ein Bild, muss also für jedes Bild einzeln angeklickt werden).

 

Zusätzlich: “Wartungsflags”

Bei einem Fund- oder Wartungslog kann man zusätzlich noch Hinweise zum Zustand des Caches und/oder der Beschreibung setzen. Die Wartungsflags werden oben im Listing angezeigt und bieten einen schnellen Überblick, ob mit dem Cache alles in Ordnung ist.
 
Zustand des Caches:
  •  ok: Cache ist in Ordnung und kann gefunden werden.
  •  benötigt Wartung: Cache ist nicht in Ordnung (Cache weg, Inhalt nass, Dose kaputt).

Beschreibung:

  •  veraltet: Kann gesetzt werden, wenn es Unstimmigkeiten mit der Beschreibung gibt. Zum Beispiel könnte das ein Listing sein, welches auch auf einer anderen Plattform gelistet ist und Unterschiede aufweist (z.B. bei Koordinaten, Hint, Spoiler, Finalformel oder essentieller Unterschiede im Text). Aber auch OC only-Caches können betroffen sein, wenn im Listing wichtige Informationen zum Finden des Caches nicht erwähnt werden (z.B. fehlende Öffnungszeiten) oder veraltet sind.
  •  in Ordnung: Der Cache ist mit Hilfe der Infos aus der Beschreibung zu finden. (Dieses Flag kann nur vom Cacheowner gesetzt werden.)

 

Mehr Infos zu Logeinträgen gibts es in unserem OC-Wiki: https://wiki.opencaching.de/index.php/Das_Onlinelog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.