Blogsuche:

Archive for the ‘opencaching.de’

 
AktuellesOC Version 3.1.x – die neue Generation!

Oktober 26, 2016 By: clanfamily - kompletter Artikel

fieldnotes_titelbild_blog

Endlich ist es so weit – der Generationswechsel hat stattgefunden!

Seit dem Frühjahr 2016 berichteten wir im OC-Talk Podcast immer wieder davon, dass wir uns daran machen, endlich den Weg für eine neue Generation der OC Webseite vorzubereiten. Diese Woche war es nun soweit. Nachdem wir bereits umfangreich mit dem “Big-Bang-Release” die Struktur des OC Codes aufgeräumt haben, konnten wir endlich mit der neuen Grundlage, dem “Symfony-Framework“, das erste neue Feature ausliefern:

“FIELDNOTES UPLOAD”

Warum wir das so toll feiern? Nun ja – wir haben es geschafft, den historisch gewachsenen Sourcecode von Opencaching auf einen Stand der Technik der Gegenwart zu bringen ;) Und das Ganze dann noch im Einklang, einer “alten” Seite mit der neuen Technologie zu vereinen. An und für sich sind “Fieldnotes” ja keine spektakuläre Neuerfindung in unserer Szene, aber die Implementation ist ein Meilenstein für die Zukunft unserer Seite. Fassen wir einmal kurz ein paar Fakten zusammen, was mit Version 3.1.1 geändert wurde.

Änderungen zur Version 3.1.1

Gemäß obiger Liste ist also viel passiert und dieses Mal könnt ihr als Nutzer unserer Plattform sogar etwas “sehen” ;)

Wie funktioniert denn nun der “Fieldnotes Upload”?

Auf euren Cachetouren tragt ihr sicherlich oft Notizen in euer GPSr ein. Diese “Feld Notiz” kann vom GPSr abgerufen werden. Es werden der Geocache Wegpunkt, das Datum samt Uhrzeit und der vorbereitete Text gespeichert. Nicht viel – aber den meisten Cachern hilft dies, sich nach Tagen noch zu erinnern, was man zum besuchten Cache eigentlich loggen wollte. Dies kann z.B. der Zustand des Caches sein oder einfach nur persönliche Notizen. Besonders für “Kurzlog – Rest folgt später” – Kandidaten könnte dies eine wertvolle Funktion darstellen. Da dieser Wunsch der OC Community schon sehr lange existierte und wir ein Testobjekt für unseren neuen OC Code brauchten, machten wir uns daran, das Feature umzusetzen.

Wenn Ihr eure Fieldnotes nun hochladen möchtet, so loggt euch bei OC ein. Klickt dann auf “Mein Profil”, und ihr findet die “Fieldnotes” im letzten linken Menüpunkt. Wenn ihr die “Standard”-Fieldnotes Datei, die euer GPSr anbietet, hochladet, werden die darauf befindlichen Caches ausgewertet und in einer Liste zum bequemen loggen angezeigt.

fieldnote_voll2

Übersichtlichere Nachbearbeitung der Suchoptionen

Die Fieldnotes sind nicht die einzige sichtbare Änderung. Außerdem ist nun die Nachbearbeitung der Suchoptionen einfacher gestaltet. Sucht man nach einem Cache und will anschließend die Suche nochmals editieren (über den Link “Optionen bearbeiten” oben rechts von den Suchergebnissen) wird noch die Suchart angezeigt, die man ausgeführt hat (z.B. Suche nach Distanz, nach Owner oder nach Logs). Die anderen Suchoptionen kann man einfach mit einem Klick wieder einblenden. Wir haben dies eingeführt, da das Suchformular häufig als Überladen angesehen wird und so die Bearbeitung erleichtern soll.

suche_3

suche_2

Habt ihr noch weitere Ideen, wie man das Loggen bequemer gestalten kann, so diskutiert dies in unserem Forum oder sendet uns rechtzeitig vor dem nächsten OC-Talk (live am 06.11.2016) eure Fragen/Meinungen per Kommentar zu.

Mit der neuen Funktion wünschen wir euch schon mal viel Spass… wir werden künftig neue Funktionen und überarbeitete alte Seiten von OC nur noch mit dem neuen Code-Standard und Symfony Framework ausliefern. Ihr könnt also nun langsam miterleben, wir OC sich verändert.

Vielen Dank jedenfalls für euren Support unserer offenen Plattform!

 

License © “Man-screaming-with-satisfaction-face” Designed by Kues / Freepik
 
AktuellesBeginn der Fledermausschutzzeit

Oktober 02, 2016 By: mic@ - kompletter Artikel

Hallo liebe Cacher,

alle Jahre wieder kommt nicht nur der Herbst, sondern beginnt auch die Fledermausschutzzeit.
Laut §39, Absatz 6 des Bundesnaturschutzgesetzes ist es in der Zeit vom 1. Oktober bis zum 31. März verboten, solche Orte aufzusuchen, wo Fledermäuse gerne überwintern.

Solltet ihr also Caches in Höhlen, Stollen, Bunkern, Dachstühlen oder anderen kritischen Stellen ausgelegt haben, so bitten wir euch, das Listing mit einem entsprechenden Hinweis zu deaktivieren, um auf die Tiere Rücksicht zu nehmen. Und falls es im Frühjahr über den März hinausgehende Kälteperioden gibt, ist es außerdem sinnvoll, entsprechende Caches länger gesperrt zu lassen.

Danke auch im Namen der Fledermäuse
Euer Team Opencaching.de

 
AktuellesOC HQ Event – 30.07.2016 – Berlin

Juli 03, 2016 By: clanfamily - kompletter Artikel

OC_Teamtreffen_2016_Titelbild-Blog

Berlin! Berlin! Wir fahren nach Berlin!

heatmapHallo liebe Opencacher & Vereinsmitglieder!

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder ein offizielles Treffen [OC12C54] des OC Teams verkünden zu dürfen.

In diesem Jahr führt uns unsere Reise nach Berlin. Nicht nur touristisch eine ganz besondere Stadt. Ob Lost Place Fan, Multi-Junkie oder Tradi-Jäger. Berlin ist eine Reise wert. Mit Berlin treffen wir uns an einer der Opencaching Hochburgen in Deutschland. So sieht man auf “Flopp’s OC Heatmp” deutlich, die Aktivitäten der OC Community.

Ein Grund mehr, dort auf euch zu treffen.

 

Warum Berlin?

IMG_20140719_142254Das HQ Event, ist ein “besonderes” Event. Nicht nur, das man dort ein “besonders Logbuch” signieren kann, man trifft dort auch einige Köpfe des OC TEAM. Dies kann nicht nur zu aufschlussreichen Gesprächen führen sondern bietet vor allem die Gelegenheit, persönliche Fragen zu klären und hinter die Kulissen und der Weiterentwicklung der Plattform zu schauen.

Schon in den vergangenen Jahren wurde das HQ Event von zahlreichen Geocachern besucht.

Berlin ist als Kulturhauptstadt bekannt und nicht nur als “Partymeile” zu sehen. Wer bereits vor dem Event anreist, kann sich im [Forum] sicherlich schon einmal über mögliche Nebenevents oder Cachetouren informieren.

(mehr …)

 
AktuellesOC 3.0v19 – Änderungen vor und vor allem hinter den Kulissen

Juli 02, 2016 By: teiling88 - kompletter Artikel

OC_FB_v3019

In OC-Quellcode hat seit dem letzten Release Ende März vielen getan, sodass mit der Version 3.0.19 das wohl größte Release “unter der Haube” veröffentlicht wird. 

Auch wenn man einen Großteil der Änderungen dieses Updates nicht wahrnimmt, sind die jetzigen Änderungen sehr wichtig, damit der OC-Code aktuellen Coding-Standards entspricht. Damit wurde auf der einen Seite eine wichtige Grundlagen für das Redesign und viele weitere künftige Features geschaffen und auf der anderen Seite der Einstieg für neue Entwickler erleichtert.

Rein Statistisch hat das Release folgende Änderungen mit sich gebracht:

Commits: 353 inkl. merge Commits
Hinzugefügte Codezeilen: 95.756
Gelöschte Codezeilen: 124.719
Geänderte Dateien: 1.374

(mehr …)

 
AktuellesOC 3.0v17 – Wartungszustand loggen, Koordinatenhistorien

März 07, 2016 By: following - kompletter Artikel

Innerhalb von fünf Wochen wurde die Opencaching-Software zur Version 17 weiterentwickelt, mit sechs neuen Features. Die wichtigsten davon stellen wir mit diesem Beitrag vor.

Die Opencaching-Entwickler haben sich seit Version 16 weiter für euch ins Zeug gelegt. Was sie zustande gebracht haben, könnt ihr wie immer in der Versionsgeschichte nachlesen. Obwohl diesmal nur fünf Wochen statt vier Monate vergangen sind, gibt es wieder eine Reihe von Neuerungen.

 

Wartungszustand loggen

Ab sofort kann man mit jedem Log über den Wartungszustand des Caches und der Cachebeschreibung informieren. Dazu gibt es zwei neue Auswahlfelder im Logformular. Wenn der Cache dringend gewartet werden sollte, wählt man im linken Feld „benötigt Wartung“:

… und nun betreten wir Neuland: „benötigt Wartung“ muss man nicht als zusätzliches Log eintragen, wie es bei anderen Geocaching-Plattformen üblich ist, sondern das geht bei Opencaching.de direkt mit einem Fund- oder DNF-Log (oder einem Hinweis). Also viel einfacher.

Nachdem man den Logtext eingegeben und erklärt hat, welches Problem der Cache hat, schickt man das Log ab, und rechts oben im Listing erscheint ein -Symbol. Das gleiche Symbol erscheint auch in der Liste der eigenen Caches des Owners, sodass er auf einen Blick sieht, um welche Caches er sich mal kümmern könnte. Und es erscheint auf dem Schirm des OC-Datenpflegeteams, das den Cache im Auge behalten wird und ggf. aktiv wird, falls das Problem für lange Zeit bestehen bleibt.

Auch das nächste Detail gibt es nur bei Opencaching.de: Nicht nur der Cachebesitzer, sondern jeder Cacher kann die Markierung wieder zurücksetzen. Vielleicht kennt ihr die Caches auf anderen Plattformen, die seit Monaten oder Jahren eine „benötigt-Wartung“-Markierung haben, obwohl mit dem Cache alles in Ordnung ist. Längst hat jemand einen neuen Logstreifen reingelegt oder das nasse Logbuch ist wieder getrocknet, aber der Owner ist gerade abwesend und löscht die Markierung im Listing nicht. Bei OC sagt einfach der nächste Cacher „ok“:

Benutzer von Geocaching-Apps müssen wir noch um etwas Geduld bitten: Der Einbau von „benötigt Wartung“ in die OKAPI-Progammierschnittstelle ist in Vorbereitung; erst in einigen Wochen kann das Feature dann z.B. auch direkt in c:geo eingebaut werden. Beim Herunterladen von GPX-Dateien ist „benötigt Wartung“ dagegen schon vorhanden (als Attribut).

 

Listingzustand loggen

Nicht nur Caches benötigen manchmal etwas Zuwendung, sondern auch deren Beschreibungen. Zum Beispiel weil es den Baum aus dem Hint gar nicht mehr gibt, sondern nur noch einen Baumstumpf – und der Cache liegt nun in der Nähe unter ein paar Hölzern. Oder jemand hat den Ich-finde-alles-Trick angewandt und einen PETling fallen lassen, weil er die große Box nicht entdecken konnte. (mehr …)

 
AktuellesOC 3.0v16 – Sortierbare Suche, Unicode-Zeichen uvm.

Februar 28, 2016 By: Slini11 - kompletter Artikel

In diesen Beitrag stellen wir die Neuerungen & Änderung der neuen Opencaching-Version 16 vor. Vielen Dank an die Entwickler, die in ihrer Freizeit an der weiteren Verbesserung der Opencaching-Plattform arbeiten!

Der Winter ist so langsam vorbei und die ersten Sonnenstrahlen lugen hervor. Während manch ein Cacher den einen oder anderen Nachtcache besucht hat, hat das OC-Entwicklerteam an diversen Schrauben gedreht, sodass es passend zum Beginn der neuen Geocachingsaison ein paar neue Features, Veränderungen und Bugfixes zu verkünden gibt.

Die komplette Liste aller Änderungen findet ihr im Changelog. Im Blog möchten wir euch die wichtigsten/interessantesten Änderungen vorstellen. Vorab gibt es kleine Übersicht und im Anschluss gehen wir auf die interessantesten Neuerungen ein wenig detailierter ein:

Neu:

 
AktuellesDas doppelte Logchen – Abgleich von Logs mit cmanager

Dezember 11, 2015 By: mambofive - kompletter Artikel

Ein Vorteil der quelloffenen und freien Geocaching-Plattform Opencaching.de ist, dass sie auch für Entwickler eine frei zugängliche Programmierschnittstelle bietet, mit denen externe Programme kontrolliert auf unseren Datenbestand zugreifen können. Rund um diese Pogrammierschnittstelle namens OKAPI wurden bereits etliche größere und kleinere Werkzeuge entwickelt, die die ein- oder andere Aufgabe eines Geocachers erleichtern.

Das neueste Projekt, dass diese Schnittstelle benutzt, ist das Tool cmanager. Es stammt aus der Feder des Users Samsung1 und hilft dabei, Logs zu Doppellistings abzugleichen und zu übertragen.

Doppellistings sind Listings, die sowohl auf Opencaching.de als auch auf der kommerziellen Geocaching-Plattform aus Seattle gelistet sind. Es gibt zahlreiche Gründe, warum ein Abgleich der Logs nicht immer ganz trivial ist:

  • Ein Cacher, der schon länger auf der kommerziellen Plattform aktiv ist und dort zahlreiche Logs “angesammelt” hat, müsste – sobald er sich bei Opencaching.de anmeldet – alle seine bisherigen Logs durchsehen und prüfen, ob die geloggten Caches auch auf Opencaching.de gelistet sind. Diese Arbeit übernimmt cmanager nun.
  • Nicht alle Doppellistings sind auf Anhieb als solche erkennbar. Die kommerzielle Plattform verbietet Verweise auf Listings bei Opencaching.de – in umgekehrter Weise sind sie durchaus erlaubt, werden aber nicht in jedem Listing genutzt. Zum Abgleich bleiben also noch Merkmale wie Cachetitel, Name des Owners und die Koordinaten. Cachetitel und Name des Owners müssen nicht zwangsläufig exakt gleich sein, und auch bei den Koordinaten kann es Unterschiede geben (z.B. weil ein Listing der kommerziellen Plattform aufgrund von Abstandsproblemen um ein paar Meter verschoben wurde).
  • Nicht immer sind die Listings auf beiden Plattformen aktiv. Ist das Listing auf einer der beiden Plattformen archiviert, ist es nicht mehr so einfach zu finden. Es spricht aber dennoch nichts dagegen, es nachzuloggen – gefunden hat man den Cache ja!

Dieses Problem greift der cmanager auf und versucht, auch solche Listings zu finden, die nicht zu 100% übereinstimmen. Auf Wunsch können Logs dieser Listings dann auf Knopfdruck per Mausklick auf die Plattform Opencaching.de übertragen werden. (mehr …)