Neben einem kleinen Corona-Hinweis ist das Tool GC Wizard ein Thema. Außerdem stellen wir einige Naturerlebniscaches vor und Mirko bereichtet aus der OC-Entwicklung.

Corona-Hinweis

Liebe Opencacher!

Im Herbst und Winter ist es besonders wichtig, die Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus einzuhalten: Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen, ergänzend die Corona-Warn-App nutzen und Räume regelmäßig lüften. Auch gilt es, die Zahl der Kontakte da zu reduzieren, wo die Infektionszahlen hoch sind. Dies betrifft auch uns Geocacher.

Als Schwerpunkt sehen wir uns in der Pflicht, Event-Owner hier in die Haftung zu nehmen. Als Veranstalter von physischen Treffen müssen die Vorgaben der Bundesregierung die auf alle Bundesländer abgebildet werden, gewährleistet werden. Bitte weist im Listing auf eure getroffenen Maßnahmen hin. Da die Vorgaben sich jederzeit ändern können, verweisen wir an dieser Stelle auf das Informationsportal https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-massnahmen-1734724

Bitte bleibt gesund und gefährdet niemanden durch falsches Verhalten!

Für Fragen zu Veröffentlichungen von Events, steht euch unser Support Team gerne zur Verfügung.

Mirco Baumann

  1. Vorsitzender Opencaching Deutschland e.V.

#StayAtHome : Nutzt doch gerne die derzeit freigegebenen VIRTUAL Events.

 

GC Wizard

Zauberei beim Geocaching – App für Verschlüsselungen, Symbole und Koordinaten:

GC Wizard: https://gcwizard.net/#/

Nachfolger von GCC (http://gcc.eisbehr.de/de)

 

Naturerlebniscaches

https://www.opencaching.de/cachelist.php?id=566
26 Caches, gesammelt von cacher.ella


Entwicklerupdate

Was passiert gerade in der Entwicklung nach den Ankündigungen vom HQ7

  • DEV–Team: 4-köpfiges Entwicklerteam trifft sich 1x im Monat (erster Dienstag) zum Jour-Fixe. Es gibt auch einen eigenen Twitter-Kanal: https://twitter.com/OcDevelopers
  • Es wird einen “try”-Button geben für neues-Design, damit man sieht, wie es zukünftig aussieht.
  • Weiterhin gibt es einen finalen Abgleich der Übersetzungen (also z.B. niederländisch, norwegisch, ….), danach wird crowdin gecutted / auf Null zurückgesetzt und die
    Schnittstelle von crowdin wird dann über Nacht freigeschaltete Übersetzungen importiert.

 

Log des Monats

Log vom User “Angua33” zu der Safari (Findlinge)
https://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=192897&log=A#log1358691

 

Cacheempfehlungen

Liste aller empfohlenen Caches:  https://www.opencaching.de/cachelist.php?id=10


“Zwischen Himmel und Erde-ein Xtraterrestrischer Webcamcache” von ”pferseeer”
    Deutschland > Hamburg > Hamburg
    Datum: 05. Februar 2018 (Versteckdatum)
    https://www.opencaching.de/OC14502
    Aufgabe: Beobachte die ISS am Himmel, schiesse ein Foto von ihr mit Zeitangabe
    und nimm gleichzeitig einen Screenshot der ISS-Webcam sowie einen Screenshot
    des animierten  ISS-Trackers über deinem Standort auf.

Zusatztip von Andy (konstanzer42): https://play.google.com/store/apps/details?id=com.heavens_above.viewer

Eventempfehlungen

Kryptografie passt gut zum OC-Rätsel-Event von micha_de

 Datum: 05.11.2020 um 19 Uhr / https://www.opencaching.de/OC16603 

Weitere Infos zum Event:
Willkommen sind wie immer Cacheanfänger genauso wie alte Hasen, und natürlich alle von nah und fern. Jedoch solltet Ihr Spaß am gemeinsamen Lösen von Mysteries haben oder Lust haben das mal auszuprobieren. Es geht nicht darum Finalkoordinaten von gelösten Mysteries auszutauschen, sondern Mysteries gemeinsam im Team zu lösen oder Lösungsansätze auszutüfteln.


5. Virtueller Geocaching Stammtisch von Le Ma

Datum: 05.11.2020 um 20 Uhr / https://www.opencaching.de/OC1660E 

Weitere Infos zum Event:
Lockdown-Zeit ist Online-Eventzeit!

Nach den guten Erfahrungen mit den letzten Events, gibt es wieder einen neuen Onlinestammtisch über Jitsi Meet.

Newbie-Event (virtuell) von mic@

Datum: 21.11.2020 um 20:30 Uhr / https://www.opencaching.de/OC6E6B 

Weitere Infos zum Event:
Thema wird “Der Laputische Gruß” mit Hilfe von “Flopps toller Karte” sein.

Nächster Sendetermin: 06.12.2020 um 20:30 Uhr

  1. Nordlandkai (7 comments)

    Ich habe noch eine Anmerkung zu c:geo und der Formelberechnung.
    Man geht dazu auf den Reiter “Wegpunkte”
    Dort wählt man “Wegpunkt hinzufügen”
    Anschließend auf die leeren Koordinaten tippen und “Berechne Koordinaten” wählen.
    Hier kann man die Formeln händisch eingeben und speichern. Beim Cachen selbst braucht man somit nur noch die Werte eingeben und c:geo berechnet dann die Koordinate. Das braucht halt eine gewisse Vorarbeit.
    Eine automatisierte Funktion wie z.B. “Extrahiere Wegpunkte” gibt es meines Wissens leider nicht.

  2. Hi,

    vielen Dank für die tolle Besprechung unseres Projektes “GC Wizard”.

    Es scheinen ja einige Fragen offen zu sein, zu deren Klärung ich gern beitragen möchte:

    1. Wie hängt GCC und GCW zusammen?
    Nun, ein wenig beleuchtet haben wir das drüben in unserem Blog (blog.gcwizard.net) in unserem allerersten Post: https://blog.gcwizard.net/de/2020/03/20/erste-offizielle-lebenszeichen/
    Die Kurzfassung ist: Ja, Eisbehr und ich, wir haben 2011 bis 2014 den GCC geschrieben. Dann haben wir aber beide mehr oder weniger pausiert, auch vom Geocaching selbst. Vor fast exakt einem Jahr versuchte ich dann das Projekt wieder zu beleben, aber leider war das aus verschiedenen Gründen nicht möglich. Ich nutzte dann die Gelegenheit, das Projekt neu zu starten, auf eine moderne Technologie zu setzen und damit zu ermöglichen, eben die angesprochene iOS und Web-Version zu bauen.

    2. Stand GCC vs. GCW
    Auch dazu gibt es einen Blog-Eintrag (der damals zur Version 1.0.0 erschienen ist): https://blog.gcwizard.net/de/2020/07/25/gcc-vs-gcw-1-0-0-2/
    Damals war der Stand “GCC ist großteils ersetzt”. Der aktuelle Stand, insbesondere mit der in der nächsten Woche erscheinenden Version 1.2.0 (Release Beschreibung ist auch schon vorhanden: https://blog.gcwizard.net/de/2020/10/28/release-version-1-2-0-gcc-vollstandig-ersetzt/) ist: Alle Funktionen des GCC sind vollständig zum GCW übertragen. Natürlich enthält der GCW zahlreiche Bugfixes und Erweiterungen der damaligen Funktionen (Details in den jeweiligen Blogeinträgen zu lesen), aber auch viele neue Funktionen. Das war auch durch die Mitarbeit neuer Entwickler möglich, was wiederum dadurch ermöglicht wurde, dass der GCW (im Gegensatz zum GCC) OpenSource ist und somit jeder mitarbeiten kann, der Lust und Laune hat.

    3. Wer kann Formeln berechnen
    Diese Funktion gab es bereits im GCC und wurde natürlich sehr früh auch in den GC Wizard eingebaut. Man kann Formelgruppen erstellen (die bspw. die Formeln eines bestimmten Caches bündeln) und dort Formeln und Werte eintragen, bis hin zu komplexen mathematischen Ausdrücken. In der neuen Version 1.2.0 können sogar Formeln untereinander referenziert werden. Und wenn ein Wert fehlt, so ist es möglich, diese Werte zu interpolieren (mittels Tool “Variable Koordinate”). Genaueres dazu kann man natürlich auch im Blog finden: https://blog.gcwizard.net/de/2020/06/11/formelrechner/
    Zu dem Problem mit dem Browser: Generell ist die Browser-Version mit Vorsicht zu genießen, da die verwendete Technologie noch nicht 100% die App-Funktionen unterstützt. Anfangs konnte der Formelrechner tatsächlich nicht im Browser genutzt werden, aber seit der Version 1.0.0 sollte das uneingeschränkt möglich sein. Falls dem nicht so ist, empfehle ich, den Browser-Cache einmal zu löschen. Wenn nicht, bitte mal bei uns direkt melden, damit das hoffentlich klären können.

    Ich hoffe, einige Fragen konnten geklärt werden. Wenn nicht, gern sind wir für euch da auf Facebook, Twitter, Blog und gern auch per Mail (alle Infos stehen auch in der App: Hauptmenü (Logo oben links) -> “Über”).

    Gruß Mark aka S-Man42

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.