Bereits in den letzten Jahren waren Geocacher mit einem Stand auf der Messe Jagd & Hund in Dortmund präsent. Auch in diesem Jahr gab es wieder einen Stand geben, bei dem wir Geocacher auf Einladung des Landesjagdverbandes NRW den Besuchern der Veranstaltung als Ansprechpartner zur Verfügung stehen werden. Die Organisation für den Stand hat der Geocaching Kreis Steinfurt e.V. (GCKST) übernommen. Zusätzlich waren Mitglieder von einigen Geocaching Vereinen (u.a. Geocaching Rheinland e.V. & Geocaching Schleswig-Holtstein e.V.) und auch vereinslose Cacher vor Ort um den Stand von Dienstag bis Sonntag zu betreuen. Der Stand hat vor allem den Zweck, die Kommunikation zwischen Jäger/Förstern/Grundstücksbesitzern und Geocachern zu verbessern, zu vermitteln und ggf. auftretende Konflikte / Probleme (bereits vor Ort) zu lösen.

jagd_hund

Wir von Opencaching waren am Freitag, den 2. Februar von ca. 11 bis 18 Uhr vor Ort und bildeten gemeinsam mit Vereinsmitgliedern vom Geocaching Kreis Steinfurt e.V. und dem Geocaching Rheinland e.V. das vierköpfige Standteam an diesem Tag. Der Stand war in der Westfalenhalle 3B zu finden, wo Besucher neben dem schönen Geocachingstand auch die neusten Offroad-Gefährten, automatisch ausfahrbare Kanzeln oder auch eine (Jagd-)Hundeshow bestaunen konnten. Der Stand ist auf der Messe bereits seit sieben Jahren vertreten und dient seitdem Jägern, Förstern und Grundstückseigentümern als Anlaufpunkt beim Thema Geocaching. Über den Tag verteilt kamen dabei unterschiedliche Messebesucher, die uns am Stand ansprachen. Teilweise waren es Jäger und Förster, die Probleme mit einem Cache hatten (z.B. Caches an ungünstig platzierten Stellen wie Wildruhezonen oder ein Cache auf einem ehemaligen Militiärgelände, welches allerdings noch nicht geräumt war). Aber auch Cacher (die teilweise auch Jäger waren), besuchten den Geocachingstand. Aus dem Gesprächen ergab sich das eindeutige Bild, dass ein Großteil der Jäger / Förster / Grundstückseigentümern nichts gegen das Geocaching hat. Sie möchten einfach nur vorher gefragt werden / informiert werden, wo Caches liegen. Denn Geocacher kennen oftmals nicht die sensiblen Zonen des Waldes, in denen aus verschiedensten Gründen keine Dosen gelegt werden sollten.

Der Geocaching Kreis Steinfurt e.V. hat eine längere Zusammenfassung alle Tage (u.a. auch mit Informationen zur Entwicklung des Standes in den letzten Jahren und dem Standaufbau) auf seiner Webseite veröffentlicht. Den Beitrag findet ihr hier.

Weitere Informationen zum Geocaching-Stand auf der Jagd und Hund:

  • Einen Bericht des Standaufbaus des GCKST vom letzten Jahr findet ihr hier als Blogbeitrag und hier Eindrücke ab Min. 21:33 aus deren Podcast-Folge 89
  • Vorabinformationen zu diesem Jahr gibt es ab Minute 58:30 in PODkst-Folge 115
  • Slini11 fasst die Erlebnisse im OC-Talk 052 zusammen

 

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.