Tierfiguren-Safari OC131BE

Safaris gibt es nur bei Opencaching, sie sind also “OC only”. Diese virtuellen Caches sind mit dem zusätzlichen Attribut “Safari-Cache” gekennzeichnet. Im Gegensatz zu physischen Caches sucht man hier keine Dose an einem festgelegten Ort, sondern ein Foto-Motiv und gibt dann die dazugehörigen Koordinaten mit an. Somit kann man auf der ganzen Welt auf Opencaching-Safari gehen.

 

Die meisten Safaris funktionieren so:

  1. Suche ein bestimmtes Objekt und notiere die Koordinaten.
  2. Mache ein Foto davon mit Dir und/oder einem persönlichen Gegenstand. (Manchmal kommt noch eine weitere Aufgabe hinzu.)
  3. Schreibe einen Logeintrag, nenne die Koordinaten Deines Objekts und lade Dein Foto dazu hoch.

 

Safaris gibt es zu den unterschiedlichsten Themen. Ein Beispiel für eine klassische Safari ist die Tierfiguren-Safari (OC131BE): Hier gilt es, eine lebensgroße Tierfigur zu finden und ein Foto davon mit einem Anwesenheitsbeweis (GPS/persönlicher Gegenstand im Bild) zu machen.
Manchmal sind außer dem Logfoto noch weitere Fotos oder Aktionen gefordert. Bei der “Gipfelkreuz und Logbuch”-Safari (OCFD6B) zum Beispiel, muss man nicht nur einfach ein Gipfelkreuz und die Aussicht fotografieren, sondern auch noch ein einen Eintrag im dazugehörigen Gipfelbuch schreiben und diesen in einem weiteren Foto dokumentieren.
Einige Safaris sind als Challenge ausgelegt: Die Tierkreiszeichen-Safari besteht aus 12 virtuellen Caches und einem Bonus (OC133C9) und sammelt Bilder von Sternzeichen (z.B. Widder – OC1374A). Die einzelnen Tierkreiszeichen können immer nur in dem Zeitraum geloggt werden, in dem das Tierkreiszeichen gerade aktiv ist. Auch für die deutschen Bundesländer (z.B. Schleswig-Holstein – OC1023F) gibt es eine derartige Challenge mitsamt Bonus (OC10250). Sogar bestimmte Punkte in der Landschaft, die nicht auf den ersten Blick etwas besonderes sind, können ein Thema für eine Safari-Challenge darstellen. Für die “2k”-Safari (OC102AA) muss man sich auf genau 2000 Meter Höhe begeben und Fotos von seiner GPS-Höhenanzeige und der Umgebung machen.

 

Wie finde ich Safari-Caches?

 
Weitere Infos zu Safari-Caches und Informationen zum Erstellen einer eigenen Safari findest Du auch in der Opencaching-Wiki
Safari: Klam, Klus, Tobel und Co. - OC11C0B

Safari-Netiquette

Für Safari-Sucher:

  • Eine Safari kann pro User einmal als Fund geloggt werden. Manche Owner erlauben auch bis zu 3 Logs mit verschiedenen Objekten bei ihren Safaris.
  • Eigene Safaris dürfen nicht als Fund geloggt werden.
  • Hinweislogs mit weiteren Objekten sind teilweise zwar explizit gewünscht, das massenhafte Loggen von Hinweisen bei der gleichen Safari wird aber als Spam empfunden.
  • Halte Dich in Deinen Logs mit persönlichen Meinungen zum Thema zurück. Diskussionen werden im Forum geführt.

Für Safari-Owner:

  • Das Thema einer Safari sollte dazu anregen die Umgebung genauer zu betrachten, Neues und Interessantes zu entdecken. Allzu banale Objekte die es an jeder Ecke gibt sind daher keine besonders spannenden Safari-Themen und sollten vermieden werden. Safari-Themen müssen außerdem Objekte bzw. Punkte sein, deren Standort reproduzierbar ist und über längere Zeit Bestand hat.
  • Achte darauf, dass das Thema Deiner Safari nicht bereits von einer anderen Safari belegt ist. Wenn Du im Nachhinein bemerkst, dass das Thema doch schon vorhanden ist, solltest Du das Listing wieder archivieren.
  • Gestalte ein ansprechendes, übersichtliches Listing! Ein paar Infos zum Thema sind super, aber seitenlange Rezensionen werden schnell langweilig. Halte Dich mit persönlichen Meinungen zum Thema zurück, ein Cachelisting ist kein Online-Forum.
  • Fasse Deine Logbedingungen klar zusammen. Es muss aus der Aufgabenstellung ersichtlich sein, dass der Logger draußen unterwegs war (Logfoto o.ä.).
  • Ein Foto vom gesuchten Objekt, das beweist, dass Du auch selbst die Logbedingungen erfüllt hast, sollte natürlich auch nicht fehlen.

Da wir bei Opencaching mit möglichst wenigen Regeln auskommen möchten, bitten wir Euch die Netiquette einzuhalten. Bei Unklarheiten oder Streitigkeiten könnt Ihr Euch jederzeit an das OC-Team wenden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.