Vom 30.08. bis 01.09.2019 waren wir zu Gast bei den Wikingern im hohen Norden der Republik. Es wurde ein umfangreiches Programm geboten, das dieses Event zum wohl größten HQ-Event in der bisherigen Geschichte von Opencaching.de machte. Anlässlich des Events wurden sogar extra über 70 neue Caches veröffentlicht. 

OC-HQ-Eventschiff "Viking"Viele Cacher nutzen die Reise für einen kleinen Urlaub an der Ostsee und manche brachten auch gleich ihre ganze Familie mit. Die vielen Sehenswürdigkeiten rund um Flensburg wurden gleich mit den vielen Caches rund um Flensburg verbunden, so dass für jeden Geschmack etwas geboten war. Auch Ausflüge zu den Dosen und Stränden in Dänemark standen für viele OC-Cacher auf dem Programm.

Bootsfahrt mit dem Butterkutter

Das Hauptevent am Samstag startete mit einer Bootsfahrt von Flensburg nach Glücksburg. Bereits am Anleger bekamen alle Eventteilnehmer eine Halskette mit Hacksilber, um sie zu echten Wikingern zu machen. Danach bestiegen wir unser Boot, das natürlich ganz stilecht Viking hieß. Selbstverständlich hatte das Orga-Team die Wikinger-Wettergötter bestochen und herrliches, sonniges Wetter bestellt. So genossen wir nach der kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Clanfamily-Mirco erstmal die ruhige Seefahrt und es wurde viel “geklönt”, “geschnackt“ und gelacht.

Übergabe des SpendenschecksNach etwa einer Stunde legten wir am Strand in Glücksburg an. Dort stand auch direkt der nächste Programmpunkt auf dem Plan: Ein großer Spendenscheck für Opencaching e.V. Das Team Pinnie und Pueppie hatte für den 1-Mio Fundlog bei Opencaching.de eine Globi-Coin geschenkt bekommen. Diese wurde von Ihnen zu einem hübschen Schlüsselanhänger “aufgepimpt“ und zu Gunsten von OC zur Versteigerung gestellt. Den Erlös von 80€ haben die Beiden dann nochmals um 100€ aufgestockt. Somit kamen 180€ in die Vereinskasse. Toll!

Hacksilber, Eventcoin, GlobicoinNoch bevor alle zum zeitgleich veröffentlichten neuen Tradi am Strand stürmen konnten, gab es außerdem ein paar kurze Begrüßungsspiele auf dem schattigen Anleger. Unter anderem ermittelten wir das Team mit der längsten Anreise. Diesmal ging die Auszeichnung an Team MB, die extra für das HQ-Event eine Fahrt von über 1000 Kilometern von Bayern nach Flensburg auf sich genommen hatten. Respekt an die beiden Bajuwaren, die als Erinnerung eine kleine Gedenktafel mit Wikinger-Motiv mit nach Hause nehmen durften.

Im Strand und Strandlokal in GlücksburgAnschluss machten wir uns im großen Rudel auf zum Restaurant am Strand, in dem Plätze für uns reserviert waren. Mit Ausblick auf die Ostsee genossen wir eine kleine Stärkung, um nicht mit leeren Mägen zu unseren Cachetouren rund um Glücksburg aufbrechen zu müssen. Während des Essens gab es auch die Möglichkeit, gegen eine kleine freiwillige Spende in den Hut die limitierten OC-HQ-Event-Woodcoins zu ergattern. Auch hier zeigten sich die Geocacher sehr großzügig und es kamen nochmal über 80€ für den Verein zusammen. Der Verein Opencaching e.V. bedankt sich ganz herzlich bei allen Spendern. Ihr seid großartig!

Cachen in Glücksburg

Schloß Glücksburg

Nach dem Essen sollst Du nicht ruhen, sondern ganz viele Schritte tun. Das haben wir dann auch gemacht und sind in kleineren oder größeren Grüppchen zum cachen aufgebrochen. Die Gegend rund um die Eventlocation wurde von den Flensburgern im Vorfeld reichlich bedost und es gab sogar noch den ein oder anderen FTF zu holen.

Nächstes HQ-Event in Leipzig

Als die Sonne sich schon langsam dem Meer näherte, kamen wir dann wieder am Anleger zusammen, um vor der Rückfahrt noch einen weiteren wichtigen Punkt zu klären: Den Ort des nächsten HQ-Events 2020.

Nächstes HQ-Event in LEIPZIGDazu wurde extra ein eigener Cache gelegt, in dem die Finderurkunden jeweils einen Buchstaben der Stadt verrieten. In der richtigen Reihenfolge präsentiert ergab das dann LEIPZIG. Dort wird nun das 7. OC HQ-Event stattfinden. Im nächsten Jahr werden die OC-Cacher also den “wilden Osten“ unsicher machen. Das Event wird – wie immer – wieder im Spätsommer stattfinden. Der genaue Termin wird Anfang 2020 per Doodle-Umfrage festgelegt.

Marineschule in Mürwick im AbendlichtWährend viele schon ihren nächsten Urlaub planten, kam auch schon unser Wikingerboot angefahren, das uns zurück nach Flensburg brachte. Die Fahrt über die ruhige Flensburger Förde ging flott voran, wir erzählten von unseren Cache-Erlebnissen des Tages und machten tolle Fotos im Abendlicht.

Abends am Piratennest

PiratennestGemeinsam zogen wir dann vom Schiffsanleger noch weiter zum Piratennest auf der anderen Hafenseite, wo wir den Abend gemeinsam ausklingen ließen. Bei Flensburger Bier und netten Gesprächen genossen wir den Sonnenuntergang in der urigen Strandkneipe. Wir plauderten noch bis tief in die Nacht hinein über dies und das, schöne Dosen und die große weite OC-Welt. Als es schon längst dunkel geworden war, packte mic@ sein Aufnahmegerät aus und wir nahmen live und vor Ort den OC-Talk 072 auf. Dann neigte sich ein spannender Eventtag dem Ende zu.

Bildergalerie: 6. OC-HQ-Event

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.