Ein Vorteil der quelloffenen und freien Geocaching-Plattform Opencaching.de ist, dass sie auch für Entwickler eine frei zugängliche Programmierschnittstelle bietet, mit denen externe Programme kontrolliert auf unseren Datenbestand zugreifen können. Rund um diese Pogrammierschnittstelle namens OKAPI wurden bereits etliche größere und kleinere Werkzeuge entwickelt, die die ein- oder andere Aufgabe eines Geocachers erleichtern. Das neueste Projekt, dass diese […]

mehr...

Schon mal einen Safari-Cache ausprobiert? Das Geocaching-Abenteuer in einer “neuen” Dimension. Einen Safari Cache kann man nahezu überall, also unabhängig des Ortes machen. Um einen Safari Cache zu finden, kann man auf der Opencaching Karte den Filter aktivieren. Das Symbol dazu sieht so aus. Das Opencaching Wiki, hat eine Liste von Safari Caches gelistet: http://wiki.opencaching.de/index.php/Safari-Caches_auf_einen_Blick Nachdem […]

mehr...

Nach den Personal Cache Notes wurde nun die nächste aus der Zusammenlegung der verschiedenen Entwicklungszweige resultierende Neuerung bei opencaching.de ausgerollt: Zusätzliche Wegpunkte im Cachelisting. Damit lassen sich neben den eigentlichen Cache- oder Startkoordinaten weitere Wegpunkte zu einem Cache anlegen, die bspw. auf den Parkplatz oder eine Station eines Multicaches verweisen. Ebenso wie auch schon bei […]

mehr...

Manch einem wird es sicherlich schon aufgefallen sein: Es wurde mal wieder ein wenig gewerkelt und dabei wurde die Karte um eine Funktion bereichert. Damit besteht nun die Möglichkeit, alle aktuell auf der Karte angezeigten Caches als GPX herunterzuladen. Solange der GPX-Button aktiv ist, kann damit die GPX-Datei heruntergeladen werden. Dabei gibt es eine Besonderheit: […]

mehr...